Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) für Wirtschaftspädagogik

Friedrich-Schiller-Universität Jena. Jena, 30.05.2018

Logo
An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät ist ab dem Sommersemester 2019 folgende Professur zu besetzen:

Professur (W3) für Wirtschaftspädagogik

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber vertritt das Fach Wirtschaftspädagogik in seiner ganzen Breite. Die Bewerberin/Der Bewerber verfügt über ein fundiertes und innovatives Lehrkonzept für den Bachelor- und Master-Studiengang Wirtschaftspädagogik sowie die wirtschaftsdidaktische Ausbildung der Studierenden des Lehramts an Gymnasien im Fach Wirtschaftslehre/Recht inklusive der universitären Begleitung der schulpraktischen Ausbildung. Die zu berufende Persönlichkeit räumt sehr guter, forschungsorientierter Lehre einen hohen Stellenwert ein. Ein nachhaltiges Engagement in der Weiterentwicklung der Studiengänge und Lehrformen wird vorausgesetzt.
Im Bereich der Forschung wird erwartet, dass sich die künftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber mit Fragestellungen beschäftigt, die wesentlich zur Weiterentwicklung der universitären wirtschaftspädagogischen Ausbildung beitragen. Erwartet wird ferner die Durchführung von (auch drittmittel-geförderten) Forschungsprojekten, die Kooperation mit anderen Fachgebieten in Fakultät und Universität, eine Einbindung in die Forschungsschwerpunkte der Fakultät sowie eine aktive Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung.
Die Bewerberinnen und Bewerber sollen durch hochwertige Publikationen ebenso ausgewiesen sein wie durch gut evaluierte Lehrerfahrungen. Altersadäquate Erfolge in der Einwerbung von Drittmittelprojekten werden erwartet.
Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion, Habilitation oder eine gleichwertige Qualifikation im Fach Wirtschaftspädagogik sowie eine ausgewiesene pädagogische Eignung. Nachgewiesen werden soll eine möglichst dreijährige Schulpraxis.
Die Friedrich-Schiller-Universität Jena strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnis- und Urkundenkopien, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges, Schriftenverzeichnis, Dokumentation der Lehrtätigkeit inkl. Evaluationsergebnissen, Liste der eingeworbenen Drittmittel sowie einem aussagekräftigen Lehrkonzept für die ausgeschriebene Professur werden bis zum 27.06.2018 in elektronischer Form (als einzelne PDF-Datei < 5 MB) erbeten an:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dekanin der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
Prof. Dr. Silke Übelmesser
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena

dekanat@wiwi.uni-jena.de

Bewerbungsschluss: 27.06.2018