Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Akademischer Rat (m/w) auf Zeit (A13)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Karlsruhe, 25.05.2018

Logo
Als „Die Forschungs­universität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Heraus­forderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbei­terinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen.
Wir suchen für das Institut für Massivbau und Baustofftechnologie, Abteilung Baustoffe und Betonbau, sowie für die MPA Karlsruhe für die Leitung der Abteilung Chemie/Physik, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine/n

Akademische/n Rat/Rätin auf Zeit (A13)

Das Institut für Massivbau und Baustofftechnologie, Abteilung Baustoffe und Betonbau, sowie die MPA Karlsruhe gehören zu den führenden deutschen Einrichtungen auf dem Gebiet der Materialprüfung und der Forschung im Bereich des Betonbaus.
Ihre Tätigkeit besteht in der Leitung unserer chemischen und physikalischen Laboratorien und in der Akquisition und Bearbeitung von Prüf- und Forschungsprojekten auf dem gesamten Gebiet der Baustofftechnologie in Zusammenarbeit mit öffentlichen Fördergebern und der Industrie. Sowohl die gängigen Untersuchungs­metho­den aus den Bereichen Chemie, Physik und Baustofftechnologie als auch das Verfassen von Prüf- und For­schungsberichten sowie von Gutachten sollten Ihnen vertraut sein. Die Tätigkeit umfasst auch den Außen­ein­satz im Rahmen der Begutachtung von Bauwerken.
Sie verfügen über einen sehr guten Universitätsabschluss und eine überdurchschnittliche Promotion im Bereich Bauingenieurwesen, Baustoffwissenschaften oder Bauchemie und bringen Interesse an abwechslungsreicher Arbeit in einem engagierten interdisziplinären Team mit. Außerdem sollten Sie bereits Erfahrungen mit Bau­stoffen und dem wissenschaftlichen Arbeiten in chemischen und physikalischen Laboratorien, möglichst in Ver­bindung mit der Führung von Mitarbeitern gesammelt haben. Des Weiteren erwarten wir Ihre Expertise im Bereich neuer innovativer Analysetechniken zur Verifizierung von Schädigungsprozessen, insbesondere bei mineralischen Baustoffen. Der Aufbau eines CT-Labors in der von Ihnen zu verantwortenden Abteilung Chemie/Physik wird angestrebt.
Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weiblichen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen freuen.
Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.
Die Stelle ist auf drei Jahre befristet zu besetzen. Bei positiver Evaluierung ist die Verlängerung bis zu einer Gesamtdauer von sechs Jahren möglich.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis 01.07.2018 an:
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Campus Süd
Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, MPA Karlsruhe
Herrn Dr.-Ing. Nico Herrmann
Gotthard-Franz-Str. 3
76131 Karlsruhe
E-Mail: nico.herrmann@mpa-karlsruhe.de.
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Bewerbungsschluss: 01.07.2018