Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W1) für Digital Design and Fabrication (Tenure Track)

Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Karlsruhe, 04.05.2018

Logo
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maß­gebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen.
In der KIT-Fakultät für Architektur, zugeordnet dem Bereich IV - Natürliche und Gebaute Umwelt, ist zum Sommersemester 2019 eine

Tenure-Track-Professur
für Digital Design and Fabrication

am Institut Entwerfen und Bautechnik (IEB) zu besetzen. Diese Juniorprofessur (W1) mit Tenure-Track wird durch das „Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses“ gefördert.
Gesucht werden Architektinnen und Architekten bzw. Nachwuchs­wissenschaftlerinnen und Nachwuchs­wissenschaftler, die sich aus ihrer bisherigen Berufspraxis und Forschungstätigkeit heraus durch herausragende fachliche Kompetenz bei der Umsetzung von digitalen Methoden und Fabrikationsprozessen im architektonischen Entwurf und Werk auszeichnen und diese in die Lehre und Forschung an der KIT-Fakultät für Architektur einbringen.
Zu den Aufgaben der W1-Professur gehört eine angemessene Beteiligung bei der Ausbildung von Studierenden im Bachelor- und Masterstudium Architektur sowie Forschung mit besonderem Fokus auf innovative Entwurfs- und Bauverfahren mit dem Schwerpunkt auf digitale Fabrikations- und Umsetzungsprozesse unter Berücksichtigung realmaßstäblicher Anwendungen.
Die Inhaberin oder der Inhaber der W1-Professur soll das Fach in voller Breite vertreten können, wobei konstruktiv-technische wie gestalterische Kompetenzen und Fertigkeiten im Bereich digitaler Entwurfs- und Umsetzungswerkzeuge und darauf gestützter Planungsmethoden im Vordergrund stehen.  
Vorausgesetzt werden hervorragende wissenschaftliche oder promotionsadäquate Leistungen sowie eine didaktische Eignung. Es wird eine aktive Rolle in den KIT-Zentren und eine enge Zusammenarbeit mit Partnern aus der Baupraxis und der Industrie erwartet. Erste Erfahrungen im Aufbau entsprechender Laborumgebungen und in der Akquisition und Durchführung von Drittmittelprojekten sollten vorhanden sein.
Die Einstellung erfolgt auf vier Jahre im Beamtenverhältnis auf Zeit oder im Angestelltenverhältnis. Sie wird bei positiver Zwischenevaluation auf sechs Jahre verlängert. Bei positiver Endevaluation erfolgt ein Ruf auf eine unbefristete Professur (W3). Nach § 51 LHG Baden-Württemberg werden ein abgeschlossenes Hoch­schul­studium, pädagogische Eignung und besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit vorausgesetzt. Die Evaluationskriterien folgen dem „Qualitätssicherungskonzept für Juniorprofessuren mit Tenure-Track am Karlsruher Institut für Technologie“. Für die Karriereentwicklung werden ein begleitendes Verfahren und Mentoring angeboten.
Das KIT strebt die Erhöhung des Anteils an Professorinnen an und begrüßt deshalb die Bewerbung von Wissenschaftlerinnen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das KIT ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet Teilzeit­beschäftigung, Beurlaubung aus familiären Gründen, Dual-Career-Service und begleitendes Coaching zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie an.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Verzeichnis der eigenen Bauten und Projekte und/oder der eigenen Forschungsprojekte, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Darstellung des persönlichen Verständnisses von Forschung und Lehre mit einem didaktischen Konzept zur Vermittlung der Lehrinhalte im Fach Digital Design and Fabrication) sind bitte als PDF, max. 30 DIN A4-Seiten mit max. 10 MB, bis zum 28. Mai 2018 an den Dekan der KIT-Fakultät für Architektur, KIT, Englerstraße 7, 76131 Karlsruhe, E-Mail: dekanat@arch.kit.edu, zu richten.
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Bewerbungsschluss: 28.05.2018