Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Marga und Walter Boll-Stiftungsprofessur für Kardiovaskuläre Epidemiologie des Alterns (W2)

Uniklinik Köln. Köln, 30.05.2018

An der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln ist unter den Voraussetzungen des § 36 des Hochschulgesetztes des Landes Nordrhein-Westfalen (HG) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Marga und Walter Boll-Stiftungsprofessur für Kardiovaskuläre Epidemiologie des Alterns (Universitätsprofessur W2)

zu besetzen. Aufgrund der Förderung der Universitätsprofessur durch die Marga und Walter Boll-Stiftung erfolgt die Besetzung der Professur zunächst auf 5 Jahre und wird nach positiver Evaluation verstetigt.

Die Medizinische Fakultät möchte eine in Forschung und Lehre hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit gewinnen.

Die Bewerberin/Der Bewerber sollte praktische Erfahrungen in Planung und Durchführung populationsbasierter Kohortenstudien, idealerweise auf dem kardiovaskulären Gebiet, aufweisen. Interdisziplinäre Kooperationen, die Leitung einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe, hochrangige Publikationen und Drittmitteleinwerbung werden vorausgesetzt. Die/Der Berufene soll den Bereich klinische Epidemiologie innerhalb des Forschungsschwerpunktes der Fakultät, Altersforschung, vertreten. Voraussetzungen für eine Bewerbung sind ferner ein besonderes Engagement und Interesse im Unterricht von Studierenden sowie die Bereitschaft zur aktiven Mitgestaltung des Modellstudiengangs Medizin sowie von Studiengängen und Graduiertenprogrammen, an denen sich die Medizinische Fakultät (z. B. IPMM) beteiligt. Enge Kooperationen mit dem ansässigen Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns, dem Exzellenzcluster und den Sonderforschungsbereichen der Universität zu Köln sind wünschenswert.

Wir sind bestrebt, den Anteil von Frauen im wissenschaftlichen Bereich, insbesondere in Leitungsfunktionen, zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind uns besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Habilitation oder habilitationsadäquate Leistung wird erwartet.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Auflistung der abgehaltenen Lehrveranstaltungen und sonstige Nachweise der Lehrqualifikation, Lehrkonzept, Forschungskonzept, Verzeichnis der Veröffentlichungen sowie Sonderdrucke der fünf wichtigsten Publikationen nebst Zeugnissen und Urkunden) bis zum 13.07.2018 an den Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln, 50924 Köln, zu richten. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Berufungsportal der Universität zu Köln (https://berufungen.uni-koeln.de).

Bewerbungsschluss: 13.07.2018