Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur Medieninformatik
IUBH School of Business and Management
Professur (W2) "Embedded Software"
FH Aachen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Informatik (Algorithmische Datenanalyse)

Universität zu Köln. Köln, 22.02.2018

Am Institut für Informatik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur (W3) für Informatik (Algorithmische Datenanalyse)

zu besetzen.

Im Rahmen des neu einzurichtenden Schwerpunkts "Data Science" wird eine Persönlichkeit gesucht, die in der algorithmischen Verarbeitung großer Datenmengen hervorragend ausgewiesen ist. Dabei sollen im Kontext "Data Science" einschlägige Gebiete der Algorithmik in Forschung und Lehre vertreten werden – beispielsweise randomisierte, approximative oder parametrisierte Algorithmen. Darüber hinaus wird Erfahrung in der erfolgreichen Einwerbung kompetitiver Drittmittel vorausgesetzt.

Neben der aktiven Kooperation mit bestehenden Forschungsschwerpunkten der Fachgruppe Mathematik/Informatik erwarten wir von den Bewerberinnen und Bewerbern auch eine starke und durch das bisherige Wirken untermauerte Bereitschaft, sich mit Anwendungen in anderen Wissenschaftsfeldern intensiv zu befassen und kooperative Projekte durchzuführen.

Zu den Aufgaben der Professur gehört eine engagierte Beteiligung an den Lehraufgaben und Serviceveranstaltungen des Instituts für Informatik sowie an der akademischen Selbstverwaltung. In der Lehre gilt dies insbesondere in Bezug auf Lehrveranstaltungen der Studiengänge Mathematik, Wirtschaftsmathematik und Wirtschaftsinformatik.

Einstellungsvoraussetzungen sind gemäß § 46 HG NRW ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion sowie exzellente wissenschaftliche Leistungen, die insbesondere im Rahmen einer Habilitation oder äquivalenter Leistungen erbracht wurden.

Die Universität zu Köln fördert auch in ihren Beschäftigungsverhältnissen Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen und nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind herzlich willkommen. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, wissenschaftlicher Werdegang, vollständiges Schriften- und Lehrveranstaltungsverzeichnis, Urkunden über akademische Prüfungen und Ernennungen) über das Berufungsportal der Universität zu Köln (https://berufungen.uni-koeln.de) bis zum 31.03.2018 an den Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, Herrn Professor Dr. Günter Schwarz, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln, E-Mail: mnf-berufungen@uni-koeln.de.

www.uni-koeln.de

Bewerbungsschluss: 31.03.2018