Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Fachlehrer (m/w) für den Bereich Konstruktionslehre und Technische Mechanik

Hochschule Niederrhein. Krefeld, 11.04.2018

logo

Die Hochschule Niederrhein ist mit über 14.000 Studierenden, mehr als 80 Studiengängen und zehn Fach­bereichen an den Standorten Krefeld und Mönchengladbach eine der größten und leistungsfähigsten deutschen Fachhochschulen mit einer mehr als 150-jährigen Tradition. Angewandte Forschung und projektorientiertes Studieren sind Grundlage unserer Wissensvermittlung. Durch die besondere Förderung interdisziplinärer Projekte stellen wir eine optimale Basis für Forschung und Lehre bereit. Die Hochschule Niederrhein verfügt über ein enges kooperatives Verhältnis zu Unter­nehmen, Kommunen und Institutionen in der Region.

Im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Hochschule Niederrhein in Krefeld ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Fachlehrerin/Fachlehrers für den Bereich
Konstruktionslehre und Technische Mechanik

unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 41 Stunden; hierin enthalten ist eine Lehrverpflichtung von 24 Semesterwochenstunden (SWS). Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Aufgaben:
  • Wissensvermittlung, Ausbildung und praktische Unterweisung in den Lehrgebieten Konstruktionslehre und Technische Mechanik
  • Unterstützung der Verantwortlichen der Lehrgebiete durch Abstimmung der Vorlesungen sowie der durchzuführenden und zu organisierenden Übungen und Praktika in den Bachelor- und Masterstudiengängen
  • Organisation der Unterstützung in den Praktika und Tutorien durch studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte
  • Beratung der Studierenden in Ihren Sprechstunden
Ihr Profil (zwingende Voraussetzung):
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Maschinenbau mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss
  • einschlägige hauptberufliche Tätigkeit von mindestens vier Jahren nach Abschluss des Studiums, hiervon mindestens ein Jahr in der Industrie
  • Mehrjährige Erfahrung in der praktischen Nutzung eines parametrischen 3D-CAD-Systems (idealerweise Autodesk Inventor)
  • Freude an der Vermittlung von Wissen im Bereich des Maschinenbaus
  • Bereitschaft und Interesse, Übungen und Praktika in der Technischen Mechanik und Konstruktionslehre durchzuführen
Darüber hinaus ist wünschenswert:
  • Erfahrung in der Lehre
  • Erfahrung in der Anwendung der Technischen Mechanik
Teamfähigkeit setzen wir ebenso voraus wie sich selbständig organisieren zu können. Sie sollten über eine gewissenhafte sowie verantwortungsbewusste Arbeitsweise verfügen. Freundliches und sicheres Auftreten sind unerlässlich.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. Peter Hader (E-Mail: Peter.Hader@hs-niederrhein.de, Tel.: 02151 822 5023) zur Verfügung.

Die hier geforderten Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen sind von den Bewerberinnen und Bewerbern nachzuweisen oder zumindest im Bewerbungsschreiben zu benennen. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in ein Beamtenverhältnis auf Probe in Besoldungsgruppe A 11 LBesO A. Eine Beförderungsmöglichkeit nach Besoldungsgruppe A 12 LBesO A ist grundsätzlich gegeben. Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/bezuegerechner.

Die Höchstaltersgrenze für eine Verbeamtung ist 41 Jahre. Diese erhöht sich z. B. um Zeiten der tatsächlichen Betreuung minderjähriger Kinder um bis zu insgesamt sechs Jahren. Sollte die Höchstaltersgrenze überschritten werden, kann eine Einstellung im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses im Tarifbereich erfolgen.

Die Hochschule Niederrhein fördert Frauen und fordert sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) – vorzugsweise auf elektronischem Wege – bis zum 06.05.2018 unter Angabe der 04/1-0418-1 an den Präsidenten der Hochschule Niederrhein, z. Hd. Frau Pauli, Reinarzstraße 49, 47805 Krefeld.

Wir bitten, elektronische Bewerbungen ausschließlich in einer Datei im PDF-Format an bewerbung@hs-niederrhein.de zu senden. Für den Fall der schriftlichen Bewerbung reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie keine Mappen/Klarsichtfolien, da eine Rückgabe aus Kostengründen nicht erfolgt. Eine Vernichtung unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen wird zugesichert.

www.hochschule-niederrhein.de
audit

Bewerbungsschluss: 06.05.2018