Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Gesundheitswissenschaften

Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Lörrach. Lörrach, 30.05.2018

logo
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit derzeit über 34.000 Studierenden (an zwölf Standorten) und über 9.000 kooperierenden Unternehmen und sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes.
Die DHBW Lörrach (2.100 Studierende) bietet in Kooperation mit über 750 ausgewählten Unternehmen mehr als 20 national und international akkreditierte, praxisintegrierte Bachelorstudiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Gesundheit an.
AN DER DHBW LÖRRACH IST FOLGENDE STELLE ZU BESETZEN:

Professur für Gesundheitswissenschaften

BWL-Gesundheitsmanagement
Besoldungsgruppe W2, Kz. Lö-5/AP-5

Das Aufgabengebiet umfasst die Lehre in relevanten Bereichen des Gesundheitswesens, die zur konkreten Berufsbefähigung der Studierenden und Akademisierung des Gesundheitsmanagements beiträgt. Sie verfügen über einen für den Bereich der Gesundheitswissenschaften einschlägigen Studienabschluss in Medizin, der Naturwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften mit Fokus Gesundheitswissenschaften. Der/Die Bewerber/-in hat eine fundierte berufliche Karriere und Führungserfahrung im Gesundheits- und Medizinmanagement (national und idealerweise international). Sie führen Lehrveranstaltungen (teilweise in Englisch) zu Themen des Gesundheitsmarktes und seines Umfelds sowie an der Schnittstelle zwischen BWL und medizinischen Themen durch. Darüber hinaus betreuen Sie Projekt-, Studien- und Bachelorarbeiten.
Die Übernahme der i. d. R. für sechs Jahre befristeten Studiengangleitung ist vorgesehen. Als Studiengang­leiter/-in übernehmen Sie Verantwortung für die Organisation des Studienganges. Durch Ihr bestehendes Kontaktnetz zu Personen und Institutionen im Gesundheitsbereich akquirieren Sie kontinuierlich weitere Partnerunternehmen/Studienplätze.
Erwartet werden neben einschlägigen wissenschaftlichen Kompetenzen insbesondere die Bereitschaft, die mit der Entwicklung neuer Handlungsfelder im Gesundheitswesen einhergehenden Herausforderungen kreativ und innovativ zu bewältigen. Der/Die Bewerber/-in soll gezielt an der Professionalisierung der Gesundheitsfachberufe mitwirken können.

EINSTELLUNGSVORAUSSETZUNGEN:
Vorausgesetzt werden gemäß § 47 LHG ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere wissenschaftliche Befähigung (in der Regel Promotion), pädagogische Eignung sowie mindestens fünf Jahre berufspraktische Erfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Der/Die Bewerber/-in muss zudem bereit sein, an der wissenschaftlichen Entwicklung, insbesondere durch Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung, teilzuhaben. Erwartet wird ein besonderes Maß an Engagement, Kooperationsbereitschaft mit den beteiligten Unternehmen und sozialen Einrichtungen sowie die Bereitschaft zur Gremienarbeit.
Bei Erfüllung der Voraussetzungen ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit als Professor/-in nach einer dreijährigen Bewährung im Beamtenverhältnis auf Probe möglich, falls das Lebensalter bei Einstellung 47 Jahre, bei Erfüllung besonderer Voraussetzungen 52 Jahre, nicht übersteigt.
Chancengleichheit ist fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 30.06.2018 unter Angabe der Kennziffer an:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach
Rektor Prof. Dr. Theodor Sproll
Hangstraße 46-50
79539 Lörrach


auszeichnung

Bewerbungsschluss: 30.06.2018