Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) "Arbeits- und Umweltmedizin"
Hochschule Magdeburg-Stendal
Professur (W2) "Werkzeugmaschinen und Werkzeugmaschinenprogrammierung"
Hochschule Magdeburg-Stendal
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für Mikrogravitation und Translationale Regenerative Medizin

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Magdeburg, 08.03.2018

An der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität-Magdeburg ist im Bereich der Universitätsklinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur für Mikrogravitation und Translationale Regenerative Medizin

zu besetzen.

Die Professur wird gemeinsam mit der Fakultät für Maschinenbau der Otto-von-Guericke-Universität besetzt und ist Teil der Magdeburger Arbeitsgemeinschaft für Forschung unter Raumfahrt- und Schwerelosigkeitsbedingungen (MARS).

Die Ausschreibung richtet sich an national und international ausgewiesene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Zu den Aufgaben des Professors/der Professorin gehört die Leitung des Bereiches für „Mikrogravitation und Translationale Regenerative Medizin“. Bewerber/-innen sollen bevorzugt auf folgenden Gebieten arbeiten:

Molekularbiologie, Zellbiologie, Tissue Engineering von Knochen, Knorpel und Gefäßen, Zellregulation unter Extrembedingungen z. B. durch Implantate und Erfahrung in der Weltraummedizin sowie simulierten und realen Schwerelosigkeit. Das Verständnis der technologischen Voraussetzungen der Mikrogravitation wird erwartet. Die Auswirkungen der Schwerelosigkeit auf die Gewebe-Regeneration und die Tumorentwicklung sollen analysiert werden. Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll im Rahmen ihrer/seiner wissenschaftlichen Tätigkeit das geplante Comprehensive Cancer Center (CCC) in der translationalen Forschung unterstützen. Außerdem wird erwartet, dass eine inhaltliche Passfähigkeit zur Unterstützung der hiesigen Verbundprojekte der Forschungsschwerpunkte („Immunologie einschließlich molekulare Medizin der Entzündung“, „Neurowissenschaften“) sowie des Gesundheitscampus (GC-I³) vorhanden ist.

Bewerbungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, eine Promotion sowie durch Habilitation oder auf andere Weise erbrachte vergleichbare wissenschaftliche Leistungen. Pädagogische Eignung sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung werden ebenso vorausgesetzt wie
  • die Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere mit dem Maschinenbau und MARS
  • hochschuldidaktische Kompetenzen und die Bereitschaft, einen medizinisch-technologischen Studiengang mitzugestalten
  • Nachweise besonderer Eignung für die akademische Lehre
  • erfolgreiche Einwerbung drittmittelgeförderter Forschungsprojekte
Die Stelle ist zunächst auf 5 Jahre im Angestelltenverhältnis befristet, eine unbefristete Weiterführung ist nach positiver Evaluation (im 4. Jahr nach Dienstantritt) möglich.

Die Otto-von-Guericke-Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils auf allen Karrierestufen der wissenschaftlichen Ausbildung an und bittet daher Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, gegliedertes Publikationsverzeichnis, Liste der bisher durchgeführten Lehrveranstaltungen, beglaubigte Kopien der wesentlichen Zeugnisse und Urkunden sowie ausgewählte Sonderdrucke von Originalarbeiten, Aufstellung der eingeworbenen Drittmittel) sowie dem ausgefüllten Bewerbungsbogen der Fakultät (http://www.med.uni-magdeburg.de/Berufungsverfahren.html) werden innerhalb von 6 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige erbeten an den: Dekan der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Herrn Prof. Dr. med. H.-J. Rothkötter, Leipziger Straße 44, 39120 Magdeburg.

logo