Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Angewandte Geodäsie

Hochschule Mainz / i3mainz. Mainz, 07.06.2018

Bild
Bild
Am Fachbereich Technik ist zum nächst­mög­lichen Termin eine Stelle als Professor/in im Bereich Geoinformatik und Vermessung zu besetzen.
Die Hochschule Mainz – University of Applied Sciences – Fachbereich Wirtschaft zeichnet sich aus durch Praxisnähe zu führenden Unternehmen des Rhein-Main-Ballungsgebietes, interdisziplinäre Ausbildung auf einem modernen Campus in einer lebenswerten Stadt und eine internationale Ausrichtung mit über 60 Partnerschaften weltweit. Exzellente Qualität in Lehre und Forschung ist unser Anspruch.

An der Hochschule Mainz ist im Fachbereich Technik, Fachrichtung Geoinformatik und Vermessung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Planstelle zu besetzen

Professur für Angewandte Geodäsie

Besoldungsgruppe W 2 (LBesG)

Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber hat das Fachgebiet Vermessung in Lehre, anwendungsnaher Forschung und Entwicklung sowie Weiterbildung zu vertreten. Das Lehrgebiet umfasst die messtechnischen Grundlagen der Vermessung mit verschiedenen geodätischen Sensoren zur Erzeugung von Standard­produkten. Wir suchen eine Persönlichkeit mit fundiertem Wissen und praktischen Erfahrungen in der angewandten Geodäsie.

In den Lehrmodulen der Fachrichtung Geoinformatik und Vermessung sind Fach- und Methodenkompetenzen zu vermitteln über das Erfassen von raumbezogenen Informationen in Lage und Höhe, deren computer­gestützte Auswertung (CAD/GIS) bis zu deren Visualisierung mittels digitaler Medien – mit starkem Bezug zur Praxis.

Die Bereitschaft Lehrveranstaltungen in den Grundlagenfächern und im berufsbegleitenden Masterstudien­gang „Geoinformatik“ abzuhalten, ebenso die grundsätzliche Bereitschaft auch samstags zu lehren wird vorausgesetzt. Eine substantielle Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung ist erforderlich. Gute englische Sprachkennnisse sind wünschenswert.

Im Bereich der Forschung und Entwicklung ist eine Mitarbeit im Forschungsinstitut i3mainz möglich und erwünscht. Das i3mainz steht hierbei mit seiner Infrastruktur und einer Vielzahl von Kooperationspartnern zur Verfügung.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 49 des Hochschul­gesetzes des Landes Rheinland-Pfalz und können hier eingesehen werden.

Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen wird ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Geodäsie, Geoinformatik oder einer verwandten Disziplin vorausgesetzt.

Die Hochschule Mainz tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. In der v.g. Besoldungsgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Der Frauenförderplan der Hochschule Mainz sieht eine Erhöhung des Frauenanteils vor. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule Mainz vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Nach erfolgter Berufung soll die Bewerberin oder der Bewerber an den Hochschulort bzw. in dessen Nähe umziehen. Bewerbungen, die das ausgefüllte Formular Bewerberprofil, Zeugniskopien, Motivationsschreiben, Lehrkonzept (z.B. Aufstellung potenzieller Lehr­ver­anstaltungen) und Forschungskonzept (z.B. Themen oder Ideen exemplarischer Forschungsprojekte) enthalten, können in Papierform oder elektronisch bis zum 14.07.2018 eingereicht werden.

Papierbasierte Bewerbungen sind zu richten an

Präsident der Hochschule Mainz
Herrn Prof. Dr.-Ing. Gerhard Muth
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz
Bild

Bevorzugen Sie eine elektronische Bewerbung, übermitteln Sie die erforderlichen Unterlagen bitte mit folgendem Upload-Link.
  • Erstellen Sie aus Ihren Unterlagen (inklusive Anschreiben) eine Gesamtdatei im pdf-Format.
  • Das Formular Bewerberprofil laden Sie als separate Datei hoch.
  • Benennen Sie die Dateien bitte in folgendem Format nachname vorname gesamtbewerbung.pdf bzw. nachname vorname formular bewerberprofil.xlsx.
Für papierbasierte als auch elektronische Bewerbungen gilt:
  • Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern stattdessen nach Beendigung des Besetzungsverfahrens gemäß den Anforderungen des Datenschutzes zeitnah vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten Sie vor der Übermittlung Ihrer Unterlagen unsere Hinweise zum Datenschutz.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir keine Eingangsbestätigung versenden.

Bewerbungsschluss: 14.07.2018