Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Betriebliche Informationssysteme und Geschäftsprozesse

Hochschule Mainz. Mainz, 07.06.2018

Bild
Bild
Bild
Im Fachbereich Wirtschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Betriebliche Informationssysteme und Geschäftsprozesse zu besetzen.
Die Hochschule Mainz – University of Applied Sciences – Fachbereich Wirtschaft zeichnet sich aus durch Praxisnähe zu führenden Unternehmen des Rhein-Main-Ballungsgebietes, interdisziplinäre Ausbildung auf einem modernen Campus in einer lebenswerten Stadt und eine internationale Ausrichtung mit über 60 Partnerschaften weltweit. Exzellente Qualität in Lehre und Forschung ist unser Anspruch.

An der Hochschule Mainz ist im Fachbereich Wirtschaft die folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Professur für Wirtschaftsinformatik,
insbesondere Betriebliche Informationssysteme
und Geschäftsprozesse

Besoldungsgruppe W2 (LBesG)

Der Stelleninhaber / die Stelleninhaberin soll vor allem das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik, insbesondere Betriebliche Informationssysteme und Geschäftsprozesse in der Lehre und angewandten Forschung vertreten sowie auch nachweislich zur Übernahme anderer Fächer der Wirtschaftsinformatik qualifiziert und bereit sein. Erwünscht sind vertiefte Kenntnisse in mindestens drei der genannten Bereiche:
  • Konzeption, Einführung und Betrieb Betrieblicher Informationssysteme wie ERP-, CRM-, SCM-, ECM-Systeme,
  • Geschäftsprozessmodellierung und -management,
  • Konzeption, Einführung und Betrieb von Workflow-Management / Middleware
  • Analyse, Gestaltung und Umsetzung von Betriebskonzepten komplexer Anwendungssysteme und
  • Integration autonomer Systeme/IoT
Der Fachbereich sucht daher eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit mit einem wissen­schaft­lichen Schwerpunkt in der Wirtschaftsinformatik, insbesondere Betriebliche Informations­systeme und Geschäftsprozesse und mit in verantwortlicher beruflicher Position erworbener Erfahrung in der Anwendung wissenschaftlicher Methoden in der Wirtschaftsinformatik außerhalb der Hochschule. Einschlägige Publikationen in Fachzeitschriften oder auf Konferenzen sind nachzuweisen.

Der Bewerber / die Bewerberin soll über besondere didaktische Fähigkeiten und einschlägige Lehrerfahrung verfügen. Der Einsatz digitaler Medien zur Lehr- und Lernunterstützung wird vorausgesetzt.

Fähigkeit und Bereitschaft, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchzuführen, sind in der Bewerbung und im Rahmen einer Probelehrveranstaltung nachzuweisen.

Der Stelleninhaber / die Stelleninhaberin soll das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs Wirtschaft in Lehre und angewandter Forschung praxisnah vertreten.

Der Fachbereich führt zahlreiche Bachelor- und Master-Studiengänge in Vollzeit wie auch in dualer sowie berufsintegrierender Form durch. Die Bereitschaft, Vorlesungen in den Abendstunden, samstags und außerhalb der regulären Vorlesungszeiten zu übernehmen, wird erwartet. Der Veranstaltungskanon reicht von Einführungsveranstaltungen in die Wirtschaftsinformatik im Bachelorstudiengang BWL bis zu Spezialvorlesungen im Masterstudiengang IT-Management oder Bachelorstudiengang Angewandte Informatik.

Die Hochschule verfügt über ein großes Netzwerk an Partner­hochschulen, das stetig ausgebaut wird. Von dem Stelleninhaber / der Stelleninhaberin wird erwartet, dass er/sie sich in die Pflege und den Ausbau dieses Netzwerkes aktiv einbringt.

Die Einwerbung und Durchführung von Drittmittel­projekten sowie die Mitwirkung in Gremien der Hochschule werden in angemessenem Umfang erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 49 des Hochschulgesetzes des Landes Rheinland-Pfalz und können unter folgendem Link nachgelesen werden. Zusätzlich muss die vom Hochschulgesetz mindestens geforderte Berufserfahrung außerhalb der Hochschule auch an Einrichtungen, deren primärer Zweck nicht die Forschung ist, gesammelt worden sein.

Die Hochschule Mainz tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. In der vorgenannten Besoldungs­gruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Hochschule Mainz ist als familiengerechte Dienststelle zertifiziert. Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule Mainz vertreten ein Betreuungs­konzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird.

Bewerbungen, die das ausgefüllte Formular Bewerberprofil (www.hs-mainz.de/fileadmin/Hochschule/Stellenangebote/Bewerberprofil_Bewerber.xlsx), Zeugniskopien, Motivationsschreiben, Lehrkonzept (z.B. Aufstellung potenzieller Lehrveranstaltungen) und Forschungskonzept (z.B. Themen oder Ideen exemplarischer Forschungsprojekte) enthalten, können in Papierform oder elektronisch bis zum 08.09.2018 eingereicht werden.

Papierbasierte Bewerbungen sind zu richten an

Präsident der Hochschule Mainz
Herrn Prof. Dr.-Ing. Gerhard Muth
Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz
Bild

Bevorzugen Sie eine elektronische Bewerbung, übermitteln Sie die erforderlichen Unterlagen bitte mit folgendem upload-Link: https://seafile.rlp.net/u/d/2862b9ffec6445fcb7f0/. Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
  • Erstellen Sie aus Ihren Unterlagen (inklusive Anschreiben) eine Gesamtdatei im pdf-Format.
  • Das Formular Bewerberprofil laden Sie als separate Datei hoch.
  • Benennen Sie die Dateien bitte in folgendem Format nachname vorname gesamtbewerbung.pdf bzw. nachname vorname formular bewerberprofil.xlsx.
Für papierbasierte als auch elektronische Bewerbungen gilt:
  • Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern stattdessen nach Beendigung des Besetzungsverfahrens gemäß den Anforderungen des Datenschutzes zeitnah vernichtet bzw. gelöscht.
  • Bitte beachten Sie vor der Übermittlung Ihrer Unterlagen unsere Hinweise zum Datenschutz.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir keine Eingangsbestätigung versenden.

Bewerbungsschluss: 08.09.2018