Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Open Rank Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Waldorfpädagogik

Alanus Hochschule gGmbH. Mannheim, 17.05.2018

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn ist eine staatlich anerkannte Hochschule in freier Trägerschaft. Das Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität in Mannheim ist ein Studienzentrum der Alanus Hochschule und qualifiziert in verschiedenen B.A. – und M.A.-Studiengängen für pädagogische und heilpädagogische Aufgaben. Die Absolventinnen und Absolventen sind vor allem in Waldorfschulen und anthroposophisch orientierten Einrichtungen der Behindertenhilfe tätig. Darüber hinaus entwickelt das Institut pädagogische Fragestellungen kontinuierlich weiter und leistet durch seine Forschung Beiträge zum wissenschaftlichen Diskurs. Die Alanus Hochschule, Studienzentrum Mannheim, schreibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Open Rank Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Waldorfpädagogik

aus.
Aufgabenbereich:
  • Vertretung des Fachs in Forschung und Lehre (historische wie auch systematische Perspektive) mit Schwerpunkt Waldorfpädagogik im produktiv-kritischen Dialog mit der Erziehungswissenschaft und ihren Bezugsdisziplinen,
  • Lehre und Betreuung der Studierenden in den Studiengängen B.A. und M.A. Waldorfpädagogik mit den Schwerpunkten Waldorfklassenlehrer/in (Klassen 1–8) mit Wahlfach sowie Waldorfklassenlehrer/in (Klassen 1–8) mit inklusiver Pädagogik sowie B.A. Heilpädagogik,
  • Beteiligung an der Weiterentwicklung der Studiengänge,
  • Mitarbeit in der Selbstverwaltung des Instituts.
Stellenanforderungen gemäß § 29 Kunst-HG NRW:
  • Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion von überdurchschnittlicher Qualität im erziehungs-, kultur- oder sozialwissenschaftlichen Bereich und darüber hinausgehende Qualifikationen (je nach angestrebtem Rang, Juniorprofessur oder Professur) gemäß § 29.2.2 Kunst-HG NRW,
  • Habilitation oder habilitationsadäquate Leistungen, Lehrerfahrung und der Nachweis didaktischer Kompetenz,
  • Erfahrungen in der Hochschulselbstverwaltung und in der Einwerbung von Drittmitteln.
  • Berufspraktische Erfahrungen in waldorfpädagogischen bzw. heilpädagogisch-anthroposophischen Handlungsfeldern sind von Vorteil.
Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion / Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die Vergütung der Stelle ist dem Hochschulbereich angemessen. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste, Zeugnisse, Übersicht über lfd. und geplante Forschungsarbeiten, Angaben zu praktischen Tätigkeiten sowie ein Positionspapier, das Auskunft über Ihre hochschuldidaktische Profilierung gibt) in elektronischer Form im PDF-Format oder per Post bis zum 31.08.2018 an:

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft / Studienzentrum Mannheim Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität
Prof. Dr. Matthias Bunge
Akademischer Leiter des Instituts für Waldorfpädagogik,
Inklusion und Interkulturalität
Am Exerzierplatz 21, D-68167 Mannheim
E-Mail: matthias.bunge@alanus.edu
www.alanus.edu/institut-waldorf

Bewerbungsschluss: 31.08.2018