Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Jurist (m/w)

Philipps-Universität Marburg. Marburg, 29.05.2018

logo

In der Universitätsverwaltung, Stabsabteilung Recht, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Juristin/Juristen

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ist eine spätere Verbeamtung möglich.
Zu den Aufgaben gehören die Prozessführung, die rechtliche Prüfung von universitären Satzungen und Ordnungen, die Beratung der Universitätsgremien und der Untergliederungen der Universität sowie die juristische Unterstützung des Präsidiums bei strategischen und operativen Entscheidungen. Die Position bietet ein breites Spektrum an interessanten, vielfältigen juristischen Themengebieten. Ein Schwerpunkt soll im Bereich des Datenschutzrechts liegen. Wir suchen Bewerber/-innen, die es als interessante berufliche Herausforderung betrachten, in einer modernen und zugleich traditionsreichen Universität eine zukunftsorientierte Entwicklung mit zu gestalten. Die Universität erwartet von ihren Beschäftigten die Bereitschaft und Fähigkeit, sich ggf. in andere Aufgabenfelder einzuarbeiten und sie zu übernehmen.
Vorausgesetzt werden die Befähigung zum Richteramt sowie überdurchschnittliche Examen. Eines der beiden Staatsexamen sollte mit „vollbefriedigend“ oder besser, beide Staatsexamen zumindest mit der Note „befriedigend“ bestanden sein. Die/Der Stelleninhaber/-in muss bereit sein, sich in alle Rechtsgebiete, die in einer Universitätsverwaltung anfallen, zügig und umfassend einzuarbeiten. Eine Affinität zur Informationstechnik ist von Vorteil. Interesse an und Vertrautheit mit universitären Prozessen und Strukturen werden erwartet. Flexibilität und Verhandlungsgeschick sind notwendig. Die nachgewiesene Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift ist Einstellungsvoraussetzung. Im Umgang mit Beschäftigten und Verhandlungspartnern/ Verhandlungspartnerinnen soll die einzustellende Person über Einfühlungsvermögen, Freundlichkeit und hohe Belastbarkeit verfügen.
Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen - die Philipps- Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit (§ 9 Abs. 2 Satz 1 HGlG) sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2 Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet. Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 26. Kalenderwoche 2018 statt.

Bewerbungsschluss: 22.06.2018