Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) fu?r den Tierversuchsantragsservice

Max-Planck-Institut für Neurobiologie. Martinsried, 14.06.2018

logo
Die Max-Planck-Institute für Biochemie und Neurobiologie auf dem Wissenschaftscampus in Martinsried bei München zählen zu den führenden Forschungseinrichtungen auf den Gebieten der Biochemie, Zell- und Strukturbiologie sowie der Entwicklung und Funktion des Nervensystems.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

für den Tierversuchsantragsservice

Ihre Aufgaben
  • Erstellung und Ausarbeitung von Anzeigen und Anträgen für Tierversuchsvorhaben für wissenschaftliche Abteilungen und Arbeitsgruppen beider Institute
  • Unterstützung bei der Dokumentation von Tierversuchen, einschließlich Erstellung von Versuchsprotokollen
Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion der Fachrichtung Biologie, Medizin oder Tiermedizin oder vergleichbare Qualifikationen
  • versuchstierkundliche Erfahrung insbesondere in der Planung, Beantragung und Durchführung von Tierversuchen
  • Expertise im Bereich gentechnisch veränderter Tiere (Nager, Fische)
  • Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten und ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Motivation und Organisationstalent
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache, um komplizierte wissenschaftliche Zusammenhänge allgemeinverständlich darzustellen
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift sowie in MS Office werden vorausgesetzt
  • Biostatistische Kenntnisse sind von Vorteil
Es erwartet Sie eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsbewusste Tätigkeit in einem internationalen Umfeld, ein gutes Arbeitsklima sowie die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, mit Option auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Wir bieten Ihnen entsprechend Ihrer Qualifikation und Tätigkeit eine Bezahlung nach dem TVÖD Bund sowie verschiedene Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will sie den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Für erste Informationen steht Ihnen Herr Dr. Brandstetter unter der Telefonnummer 089/8578-2256 gerne zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse haben in einem dynamischen Forschungsinstitut zu arbeiten, dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31.07.2018 unter Angabe der Referenznummer 06_2018 an bewerbungen@neuro.mpg.de oder an das

Max-Planck-Institut für Neurobiologie
Personalwesen
Am Klopferspitz 18
D-82152 Martinsried
zerti

Bewerbungsschluss: 31.07.2018