Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Co-Creation Manager M:UniverCity (m/w) in der Abteilung Hochschulentwicklung

Hochschule München (HM). München, 28.12.2017

logo
Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung.

Die Abteilung Hochschulentwicklung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

Co-Creation Manager/-in M:UniverCity (Senior-Referent/-in)

Kennziffer: P-32-17
in Vollzeit mit 40,1 Std./Wo.

M:UniverCity ist ein Netzwerk, das neue Formen der Kooperation zwischen Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik entwickelt. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit Themenkomplexen und Fragestellungen, die für die Metropolregion München von besonderer Relevanz sind (z. B. Gesundheit und Teilhabe, Zivile Sicherheit und Klima neutrale Metropole). Die Hochschule München mit ihrem Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) fungiert hierbei als zentrale Koordinationsstelle.

Ihre Aufgaben
  • Eigenständige Entwicklung, kooperative Durchführung und nachhaltige Etablierung innovativer Formate zum Ideen-, Wissens- und Technologietransfer nach dem Quadruple Helix Ansatz unter Einbindung von Professorinnen und Professoren, des SCE sowie Stabs- und Linienabteilungen
  • Federführende Entwicklung eines Gesamtkonzepts "Innovativer Wissens- und Technologietransfer" sowie systematische Einbindung der entwickelten Transferformate in dieses Konzept
  • Eigenständige Identifikation, Ermöglichung und Begleitung innovativer Kooperationsprojekte (angefangen bei der Sondierung von Interessen über Matching von Kooperationspartnern und Ideenfindung bis hin zur Realisierung von Co-Creation)
  • Netzwerkaufbau und Kontaktpflege zu externen Partnern in Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft sowie aktives Netzwerkmanagement (strategischer Aufbau eines Partnernetzwerks und methodische Beratung zu den Kooperationsprinzipien Co-Creation und Effectuation)
  • Beratung der Hochschulleitung und Fakultäten zur strategischen Ausrichtung und zur Modernisierung des Leistungsbereichs Transfer; Strategieentwicklung für den Aufbau des neuen Ressorts Wirtschaft, das sich insbesondere dem Thema Kooperationen und Transfer mit Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft widmet
Ihr Profil
  • Sehr guter Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar, Promotion von Vorteil)
  • Erfahrungen und Know-how in Innovations- und Projektmanagement
  • Unternehmerisch denkende und handelnde Person mit ausgeprägter Eigenmotivation
  • Fähigkeit, in komplexen, mehrdeutigen und volatilen Situationen agieren zu können
  • Kontaktfreude, Kommunikationsstärke und Serviceorientierung
  • Kreativität und die Fähigkeit, Menschen zu begeistern
  • Fähigkeit zur und Spaß an Moderation und Gestaltung von Gruppenprozessen
  • Einschlägige Erfahrungen mit Netzwerkarbeit und koordinativen Aufgaben
  • Mind. 3 Jahre Berufserfahrung erwünscht (Erfahrung im Hochschulkontext von Vorteil)
  • Ausbildung und Kenntnisse im Bereich Entrepreneurship vorteilhaft
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Produkten und Social Media
  • Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Wir bieten Ihnen
  • Einen im Rahmen eines Projektes auf 3 Jahre befristeten Arbeitsvertrag
  • Eine Vergütung in der Entgeltgruppe 13 TV-L
  • Die Möglichkeit zur Beantragung von Homeoffice
  • Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in zentraler und verkehrsgünstiger Lage Münchens mit flexiblen Arbeitszeiten, vergünstigten Job Tickets im ÖPNV sowie kostenfreier Nutzung unserer Tiefgarage
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung
Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bitte informieren Sie sich z. B. unter http://www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Die Hochschule München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und strebt insbesondere im wissenschaftlichen / technischen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir freuen uns daher ausdrücklich über Bewerbungen von Frauen.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Kandidatinnen und Kandidaten mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Fühlen Sie sich angesprochen? Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, bevorzugt über unser Online-Portal unter: https://stellen.hm.edu/jobposting/5aa75db4812dd404ef1a87490d17824f2fc008d1 oder postalisch bis zum 15.01.2018.

Für Auskünfte stehen wir Ihnen unter unserer Bewerberhotline gerne zur Verfügung: Tel.: 089/1265-4845
Servicezeiten: Mo., Di., Fr.: 9:00 – 12:00 Uhr und Di.: 13:00 – 15:00 Uhr

Fachliche Fragen an: Frau Dr. Lödermann, Tel.: 089/1265-1172

Hochschule München, Organisation und Personal
Lothstraße 34, 80335 München
logo

Bewerbungsschluss: 15.01.2018