Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Koordinator (m/w) für das Career Center

Helmholtz-Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt GmbH. München, 04.05.2018

logo
Das Helmholtz Zentrum München ist Mitglied einer der europaweit führenden Forschungsorganisationen – der Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V. Ziel unserer Forschung ist es, Gesundheitsrisiken für Mensch und Umwelt frühzeitig zu erkennen, Mechanismen der Krankheitsentstehung zu entschlüsseln und Konzepte zur Prävention und Therapie von Erkrankungen zu entwickeln.
Die Abteilung Strategie, Programme, Ressourcen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Koordinator/in für das Career Center am Helmholtz Zentrum München
2018/0224

Ihre Aufgaben
  • Konzeption und Etablierung eines Career Centers für Doktoranden/innen und Postdoktoranden/innen
  • Entwicklung und Etablierung von individuellen Karriere­entwicklungs­plänen für alle Doktoranden/innen und Post­doktoranden/innen des Zentrums
  • Qualitäts­management und Umsetzung effizienter Beratungs- und Coachingprozesse (in deutscher und englischer Sprache), die die Eigen­verantwortung und Employability der Doktoranden/innen und Post­doktoranden/innen fördern
  • Koordinierung der Aktivitäten des Career Centers mit dem Graduierten­programm (HELENA), dem Postdoc-Programm sowie Personal­abteilung und Personal­entwicklung
  • Aufbau und Vertiefung von externen Kooperationen sowie Bench­markings im nationalen und inter­natio­nalen Kontext
  • Etablierung effizienter Controlling- und Steuerungs­prozesse im Hinblick auf systematische Bedarfs­analysen, Evaluations­instrumente und kontinuierliche Optimierung der Unterstützungs­prozesse
  • Unterstützung und Beratung der Führungs­kräfte des Zentrums im Hinblick auf Karriere­planung, -entwicklung und entsprechende Instrumente der Personal­entwicklung
  • Repräsentation des Career Centers, Moderation von Sitzungen und Veranstaltungen
  • regelmäßige Erstellung von Berichten sowie Budget­kontrolle
  • Konzeption geeigneter Marketing- und Kommunikations­maßnahmen (Homepage, Social Media etc.)
Ihre Qualifikation
  • Promotion im Bereich Life Science oder im Bereich Pädagogik, Psychologie, Wirtschafts­wissenschaften mit Schwerpunkt Personal­entwicklung
  • mindestens vier Jahre Berufs­erfahrung
  • Erfahrung in bzw. Zusammenarbeit mit Wirtschaft/Industrie wünschenswert
  • Erfahrung in Führung, Projekt­management und Change Management
  • ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenzen, Konflikt­management und Verhandlungs­führung
  • hohe Motivation, neue Strukturen und Prozesse aufzubauen und in der Unternehmens­kultur zu verankern
  • Erfahrung im Bereich von Karriere­beratung und -unterstützung mit Fokus auf wissen­schaftlichen Nachwuchs
  • umfassende (mindestens 150 Stunden) Qualifi­zierung im Bereich Beratung/Coaching bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Kenntnisse in validierten Potenzial­analyse­methoden, der Evaluation von PE-Instrumenten sowie Methoden der beruflichen Standort­bestimmung wünschenswert
  • hohes Maß an Eigen­initiative und sehr gutes Zeit­management
  • sehr gute Kommunikation auf Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
Unser Angebot
Bei uns können Sie gemeinsam mit internationalen Spitzen­forschern Ihren Beitrag zur Erforschung des Entstehens, der Prävention und der Therapie von umwelt­bedingten Erkrankungen, wie Diabetes, chronischen Lungen­erkrankungen und Allergien, leisten. Mit umfangreichen und zielgerichteten Fortbildungs­maßnahmen und Karriere­programmen fördern wir Ihre Weiter­entwicklung. Die Verein­barkeit von Privat­leben und Beruf unterstützen wir mit flexiblen Arbeitszeit­modellen, betrieblichem Gesundheits­management, KITA, ggf. einem Kinder­betreuungs­zuschuss, Elder Care sowie weiteren Beratungs- und Unter­stützungs­angeboten.

Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV EntgO Bund).

Die Stelle ist befristet bis 31.10.2020.

Als Träger des Total E-Quality-Prädikats fördern wir die Chancengleichheit. Um den Anteil an Frauen in Führungs­positionen zu erhöhen, freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungs­unter­lagen über unseren Online-Bewerberfragebogen bis spätestens 15.06.2018.

Dr. Monika Beer
Telefon: 089 3187-3929

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Strategie, Programme, Ressourcen
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg bei München

Bewerbungsschluss: 15.06.2018