Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Sachbearbeiter (m/w) soziale und ökonomische Entwicklungsplanung

Landeshauptstadt München. München, 28.02.2018

logo


Perspektive
Die Landeshauptstadt München sucht
für das Referat für Stadtplanung und Bauordnung,
HA I Stadtentwicklungsplanung, Abteilung 2 Bevölkerung,
Wohnen und PERSPEKTIVE MÜNCHEN
zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

Sachbearbeiter/in soziale und ökonomische
Entwicklungsplanung

in Besoldungsgruppe A 13 / EGr. 13 TVöD

In der Abteilung 2 Bevölkerung, Wohnen und PERSPEKTIVE MÜNCHEN werden die strategischen Grundlagen der Stadtentwicklungsplanung erstellt. Neben Bevölkerungsprognosen, Wohnungsmarktpolitik und Stadtökonomie sind soziale Grundsatzfragen, die soziale Infrastrukturplanung und die Fortschreibung des Stadtentwicklungskonzeptes PERSPEKTIVE MÜNCHEN wichtige Themenschwerpunkte.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?
  • IT-gestütztes Aufbereiten und Auswerten von Grundlagendaten aus den Themenbereichen Bevölkerung und Wohnungsmarkt
  • Erstellen von demografischen Analysen und Grundlagenuntersuchungen als Vorbereitung von Bevölkerungsprognosen, Aufbereiten der Ergebnisse in Form von Berichten oder Karten für die Stadtentwicklungs- und Infrastrukturplanung
  • Mitwirken im Bereich der Wohnungsmarktbeobachtung und beim Evaluieren wohnungs­politischer Fördermodelle und städtebaulicher Instrumente einschließlich der Erarbeitung von Handlungsempfehlungen
Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem ab­ge­schlossenen Hochschulstudium auf Masterniveau der Fachrichtungen Sozial- bzw. Human­geographie, Stadt- und Regionalplanung / -entwicklung, Raumplanung, Immo­bilien­wirtschaft oder mit einem vergleichbaren Hochschulstudium auf Masterniveau jeweils mit dem Schwer­punkt Stadtforschung.

Des Weiteren sind insbesondere Verantwortungsbewusstsein und eine sehr gute Auf­fas­sungs­gabe erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie die Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen, gute Teamfähigkeit, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. zielorientiertes Handeln, Fähigkeit zu eigenständiger konzeptioneller Arbeit sowie hohe fachliche Problemlösungskompetenz
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere ausgeprägte Eigeninitiative, sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Fachliche Kompetenz: fundierte Kenntnisse der Stadtforschung, umfassende Kenntnisse der Methoden empirischer Sozialforschung und der Statistik, gute EDV-Kenntnisse sowie Erfahrungen mit Analysen oder Prognosen auf Basis großer Datenmengen mittels entsprechender Auswertungsprogramme wie z. B. Datenbanken, SPSS und ArcGIS.

    Fachkenntnisse in Bevölkerungs- bzw. Wohnungsmarktthemen im städtischen Kontext, praktische Erfahrungen in Methoden empirischer Sozialforschung und der Statistik sowie Kenntnisse der Themenfelder Stadtentwicklungsplanung und städtebauliche Planungs­instrumente sind von Vorteil.
Was bieten wir Ihnen?
  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 13 TVöD. Bei Erfüllung der beamten­rechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 13 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufs­lebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter des Bereichs Wohnungsmarkt, Bevölkerung, Stadtökonomie, Herr Piesch (Tel. 089 233-27352).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Hadersdorfer (Tel. 089 233-22623) von der Abteilung P 5.51 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere und auf xing und auf whatchado.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 5522 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 20.03.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

schild   Weiter zum Bewerbungsportal

footer

Bewerbungsschluss: 20.03.2018