Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) am Institut für Erziehungswissenschaft, Projekt »LemaS - Leistung macht Schule«

Universität Paderborn. Paderborn, 21.06.2018

logo
In der Fakultät für Kulturwissenschaften - Institut für Erziehungswissenschaft - ist im Rahmen des BMBF-finanzierten Projektes „LemaS - Leistung macht Schule“ (Teilprojekt „LeiF“; Förderkennzeichen 01JW1801L) zum nächstmöglichen eitpunkt und vorbehaltlich der Mittelzuweisung eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/
wissenschaftlicher Mitarbeiter

(Entgeltgruppe 13 TV-L)
im Umfang von 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Es handelt sich um eine zunächst bis zum 31.12.2022 wegen Drittmittelfinanzierung im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) befristete Tätigkeit. Die Befristungsdauer entspricht dem voraussichtlich bewilligten Projektzeitraum.
Aufgabengebiet:
Das Teilprojekt „LeiF“ fokussiert die wissenschaftliche Beratung und Begleitung von Schulen bei der Entwicklung leistungsförderlicher und an Potenzialen ausgerichteter Schulkulturen, mit besonderem Fokus auf Diversität (upb.de/seitz).
Aufgaben im Einzelnen:
  • Konzeption und Durchführung von Schulentwicklungsberatung/Prozessbegleitung der Schulen
  • Mitarbeit bei der Konzeption, Durchführung und Auswertung von Erhebungen im Forschungsprojekt
  • Mitarbeit bei der Publikation von Konzepten und Forschungsergebnissen
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss mit inhaltlichem Bezug zum Fachgebiet
  • Berufliche Erfahrung in einem schulischen oder schulnahen Praxisfeld bzw. der Fort- und Weiterbildung
  • Bereitschaft zu bundesweiter Reisetätigkeit
Erwünscht ist:
  • Eine laufende oder abgeschlossene Ausbildung im Feld der Schulentwicklungsberatung oder Supervision bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen im Bereich der Fort- und Weiterbildung von Lehrpersonen bzw. der Schulentwicklungsberatung
  • Abgeschlossene oder fortgeschrittene Promotion in einem thematisch affinen Fachgebiet
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.
Bewerbungsunterlagen werden unter der Kennziffer 3378 bis zum 21.07.2018 in elektronischer Form an simone.seitz@uni-paderborn.de erbeten.
Prof. Dr. Simone Seitz
Fakultät für Kulturwissenschaften
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
zert
zert

Bewerbungsschluss: 21.07.2018