Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur Medienkommunikation
IUBH School of Business and Management
Professur Medieninformatik
IUBH School of Business and Management
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Kultur- und Mediengeschichte

Universität des Saarlandes. Saarbrücken, 08.03.2018

Im Historischen Institut der Universität des Saarlandes ist möglichst zum 1. April 2019 eine Professur (W3) für

Kultur- und Mediengeschichte

zu besetzen.

Der/Die künftige Stelleninhaber/-in soll das Fachgebiet der Kultur- und Mediengeschichte in seiner Gesamtheit in Forschung und Lehre und mit Schwerpunkt 18. – 20. Jahrhundert vertreten. Die Professur gewinnt ihr inhaltliches Profil durch integrative Ansätze historischer Kultur- und Medienforschung und legt ihren Fokus auf eine komparativ und transnational ausgerichtete Mediengeschichte. Erwünscht ist darüber hinaus die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit aus geschichtswissenschaftlicher Perspektive in gemeinsamen Forschungsprojekten innerhalb und außerhalb der Fakultät, insbesondere im Rahmen der Forschergruppe "Populärkultur transnational – Europa in den langen 1960er Jahren" (FOR2475). Es wird erwartet, dass die zu berufende Persönlichkeit Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln besitzt und durch hochrangige Forschungsbeiträge und einschlägige, auch international sichtbare Publikationstätigkeit ausgewiesen ist. Erwünscht ist weiterhin Lehrerfahrung in interdisziplinärer Ausrichtung.

Voraussetzung ist außerdem die Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit am Studiengang "Historisch orientierte Kulturwissenschaften" sowie weiteren interdisziplinären Studiengängen der Fakultät. Ferner wird von dem/der Stelleninhaber/-in erwartet, dass er/sie sich in angemessener Weise am Ausbau des Frankreich- und Europaschwerpunkts der Universität beteiligt und an die Forschungs- und Lehrschwerpunkte des Historischen Instituts der Universität des Saarlandes anschlussfähig ist.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Geschichtswissenschaften, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit (mit Schwerpunkt Kultur- und Mediengeschichte), die durch die Qualität einer einschlägigen Promotion nachgewiesen wird, sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation, habilitationsäquivalente Leistungen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht wurden.

Die UdS versteht Internationalisierung als Querschnittsaufgabe. Wir erwarten daher die Beteiligung an Aktivitäten zur weiteren Internationalisierung der Universität sowie die Bereitschaft zur Lehre in einer Fremdsprache. Kooperationen mit Partnern innerhalb der grenzüberschreitenden Großregion werden im Rahmen des Projekts "Universität der Großregion" besonders unterstützt (www.uni-gr.eu).

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der dienstlichen und privaten Anschrift (sowie von Telefonnummer und E-Mailadresse) mit der Kennziffer W1339 bis zum 20. April 2018 an das Dekanat der Philosophischen Fakultät der Universität des Saarlandes, Verwaltung und akademische Verfahren, Frau Heike Brückner, Campus B3 1, 66123 Saarbrücken. Verzichten Sie dabei bitte auf Schnellhefter, Bewerbungsmappen u. ä., da diese nicht zurückgesandt werden können. Zusätzlich erbitten wir Ihre Bewerbung in elektronischer Form an folgende Mailadresse: vv-p@uni-saarland.de

Die Universität des Saarlandes strebt nach Maßgabe ihres Gleichstellungsplanes eine Erhöhung des Anteils von Frauen in diesem Aufgabenbereich an. Sie fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss: 20.04.2018