Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Universitätsprofessur (W2) für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe

Universität Siegen. Siegen, 30.05.2018

logo
Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.
In der Fakultät II (Bildung · Architektur · Künste) der Universität Siegen ist im Department Erziehungswissenschaft - Psychologie eine

Universitätsprofessur
(Bes.-Gr. W 2 LBesG NRW)
für Erziehungswissenschaft mit dem
Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe

zum Sommersemester 2019 zu besetzen.
Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber hat den Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe in Forschung und Lehre aus einer genuin sozialpädagogischen Perspektive zu vertreten. Erwartet werden eigenständige empirische Forschungsleistungen, die einen deutlichen Schwerpunkt im Bereich der Hilfen zur Erziehung aufweisen. Forschungen in weiteren sozialpädagogischen Handlungskontexten, insbesondere zu Adressatenorientierung, sind erwünscht. Die Bereitschaft zu Zusammenarbeit, Dialog und Austausch mit anderen wissenschaftlichen Bereichen wird vorausgesetzt. Die Bereitschaft zur Mitarbeit im Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) wird erwartet.
In der Lehre wird von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber eine angemessene Beteiligung an allen von der Fakultät verantworteten Studienangeboten der Sozialen Arbeit erwartet. Schwerpunkt in der Lehre sind erschwerende Bedingungen des Aufwachsens und die Hilfen zur Erziehung in theoretischer, praxisorientierter und forschungsmethodischer Sicht. Darüber hinaus soll die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber bereit sein, bei der fachlichen Weiterentwicklung der Studiengänge mitzuwirken.
Die Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen, ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Sozialpädagogik bzw. Sozialer Arbeit, pädagogische Eignung (nachgewiesen durch selbstständige Lehrerfahrung in mehrjährigem Umfang), die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit (nachgewiesen durch die Qualität einer einschlägigen Promotion) sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die ausschließlich und umfassend im Berufungsverfahren bewertet werden. Die zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen werden im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung oder im Rahmen einer sonstigen wissenschaftlichen Tätigkeit erbracht.
Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln sowie ein Engagement in der Entwicklung kooperativer Forschungsprojekte sind erforderlich. Die Bereitschaft zur aktiven und konstruktiven Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien der Universität und in den allgemeinen administrativen Prozessen wird erwartet.
Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.
Neben den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über den wissenschaftlichen und beruflichen Werdegang, Publikationsliste, Zeugnisse, Liste der erbrachten akademischen Lehrveranstaltungen, Verzeichnis der Drittmittelprojekte) reichen Sie bitte mit Ihrer Bewerbung ein zweiseitiges Konzept zu beabsichtigten Forschungsprojekten ein.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 24. Juli 2018 an den Dekan der Fakultät II, Universität Siegen, 57068 Siegen.
Für Fragen steht Ihnen Frau Universitätsprofessorin Dr. Alexandra Nonnenmacher (E-Mail: alexandra.nonnenmacher@uni-siegen.de) zur Verfügung.
Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage: www.uni-siegen.de

Bewerbungsschluss: 24.07.2018