Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W1) "Advanced Methods in Porous Media"

Universität Stuttgart. Stuttgart, 12.03.2018

W1-Professur (ohne Tenure-Track)
"Advanced Methods in Porous Media"

STUTTGARTER ZENTRUM FÜR SIMULATIONSWISSENSCHAFTEN (SC SIMTECH) ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT

Die Professur ist im Sonderforschungsbereich 1313 ‚Grenzflächenbeeinflusste Mehrfeldprozesse in porösen Medien‘ im Rahmen einer Gleichstellungsmaßnahme zu besetzen und dient der Erhöhung des Anteils an qualifizierten Juniorprofessorinnen. Die zu berufende Person soll bei einem der folgenden Projektbereiche des SFB,
  • Kopplung von freier Strömung und Strömungsvorgängen in porösen Medien,
  • gekoppelte Rissausbereitungs- und Strömungsvorgänge in porösen Medien,
  • Phasenübergänge zwischen Fluid- und Feststoffphase in porösen Medien,
  • Benchmarking, Simulation und Visualisierung von Strömungs-, Transport- oder Deformationsvorgängen in porösen Medien,
intensiv mitarbeiten und wissenschaftliche Beiträge leisten. Entsprechend der wissenschaftlichen Ausrichtung wird die Juniorprofessur einem Institut der am SFB beteiligten Gruppen zugeordnet. Eine Mitwirkung am Stuttgarter Zentrum für Simulationswissenschaften (Stuttgart Centre for Simulation Sciences – SC SimTech) wird erwartet.

Gesucht wird eine ausgewiesene Persönlichkeit des wissenschaftlichen Nachwuchses mit Erfahrung in mindestens einem der nachfolgend aufgeführten Forschungsfelder:
  • Mathematische und/oder numerische Modellbildung,
  • experimentelle Modellbildung und Analyse,
  • Unsicherheiten-Analyse für Strömungs-, Transport- oder Deformationsvorgänge in porösen Medien.
Von der zu berufenden Person wird neben der Lehre in ihrem Fachgebiet eine Beteiligung an den Lehraufgaben des SC SimTech bzw. in einer der am SFB beteiligten Fakultäten, eine aktive Drittmitteleinwerbung und eine Übernahme von Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung erwartet.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen und Bedingungen des § 51 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Publikationsverzeichnis, Sonderdrucke von 3-5 ausgewählten Veröffentlichungen, vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular (siehe http://www.simtech.uni-stuttgart.de/data/downloads/ApplicationForm_YOURNAME_JPAdvMethods.DOCX) werden bis zum 27. März 2018 erbeten an den Vorsitzenden der Berufungskommission, Herrn Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Wolfgang Ehlers, Stuttgarter Zentrum für Simulationswissenschaften, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 5a, 70569 Stuttgart und möglichst als pdf-file per E-Mail an bewerbung-JP-AdvMethods@simtech.uni-stuttgart.de.

Für weitere Information steht Ihnen auch der Sprecher des SFB 1313, Herr Prof. Dr.-Ing. Rainer Helmig, Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung der Universität Stuttgart, gern zur Verfügung (E-Mail: sfb1313@iws.uni-stuttgart.de, Homepage des SFB 1313: https://www.sfb1313.uni-stuttgart.de/).

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual-Career-Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: https://www.uni-stuttgart.de/universitaet/arbeitgeber/dualcareer/
zert
Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Bewerbungsschluss: 27.03.2018