Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) für Agrarmärkte

Universität Hohenheim. Stuttgart, 14.07.2018



An der Fakultät Agrarwissenschaften ist zum Wintersemester 2019/2020 die

Professur (W3) für Agrarmärkte

im Institut für Agrarpolitik und Landwirtschaftliche Marktlehre zu besetzen.

Die Stelleninhaberin / Der Stelleninhaber vertritt das Fach Agrarmärkte in der Lehre. Sie / Er führt Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Master-Studiengängen der Fakultät Agrarwissenschaften in deutscher und englischer Sprache durch und beteiligt sich auch an Lehrveranstaltungen der beiden anderen Fakultäten der Universität Hohenheim.

In der Forschung liegt der Schwerpunkt der Professur in der Analyse von Agrarmärkten. Die Stelleninhaberin / Der Stelleninhaber kooperiert dabei mit anderen Professuren in den Gebieten der Statistik, der Ökonometrie und der Mikro- und Makromodellierung an der Universität Hohenheim und arbeitet am Aufbau eines gemeinsamen Schwerpunkts in diesem Bereich aktiv mit.

Kenntnisse der theoretischen Grundlagen der Agrarmärkte und deren Analyse werden vorausgesetzt. Inhaltlich sollte die Bewerberin / der Bewerber zumindest in einem der Bereiche der Agrarmarktanalyse und -politik (z. B. Landwirtschaftliche Produkt- und Produktionsmittelmärkte, Agrarmarktpolitik, Qualitätssicherung und Lebensmittelsicherheit auf den relevanten Wertschöpfungsstufen) ausgewiesen sein. Entsprechend der Schwerpunktsetzung der Universität Hohenheim wäre eine Befassung mit den Märkten der Bioökonomie wünschenswert.

Die Ausstattung der Professur bietet für eine W3-Erstberufung attraktive Bedingungen. Exzellente Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mit einer ausgewiesenen ökonometrischen Qualifikation und einem engen Bezug zur Marktmodellierung werden zur Bewerbung aufgefordert. Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung werden vorausgesetzt.

Die ausgeschriebene Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt behält sich die Universität die Einstellung auf Probe vor. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Die Universität Hohenheim strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Sie fordert daher Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei: Darstellung Ihrer Forschungsinteressen, Lebenslauf, Kopien von akademischen Zeugnissen und Urkunden, Publikationsliste, Liste der Drittmittelprojekte, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Übersicht über Lehrevaluationen, Nachweise pädagogischer Fortbildungen sowie drei besonders relevante wissenschaftliche Publikationen.

Die Universität Hohenheim nimmt Ihre elektronische Bewerbung bis zum 31.07.2018 über das Berufungsportal (https://www.uni-hohenheim.de/berufungsportal) entgegen. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Reiner Doluschitz (Reiner.Doluschitz@uni-hohenheim.de) gerne zur Verfügung.

Universität Hohenheim
Fakultät Agrarwissenschaften (300)
70593 Stuttgart


Bewerbungsschluss: 31.07.2018