Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Ressourceneffizienz und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
Professur (W3) für Neutronenmethoden / Direktor (m/w) des Jülich Centre for Neutron Science - Neutronenmethoden
Forschungszentrum Jülich / Technische Universität München (TUM)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Juniorprofessur (W1 mit Tenure Track auf W2) für Theoretische Supramolekulare Chemie

Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Würzburg, 05.02.2018

logo
In der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist im Zentrum für Nanosystemchemie (CNC) die Stelle für

eine Juniorprofessorin/ einen Juniorprofessor
für Theoretische Supramolekulare Chemie
(Besoldungsgruppe W1 mit Tenure Track auf
eine Universitätsprofessur der BesGR. W2)

ab sofort im Beamtenverhältnis auf Zeit zu besetzen. Die Stelle ist befristet auf drei Jahre mit der Verlängerungsmöglichkeit um weitere drei Jahre. Die Verstetigung und Ernennung zum/zur Universitätsprofessor/-in der BesGr.W2 in einem Beamtenverhältnis auf Lebenszeit wird nur gewährt, wenn der/die Juniorprofessor/-in sich nach den Vorgaben des universitätsinternen Qualitätssicherungskonzeptes bewährt hat.

Die im Zentrum für Nanosystemchemie (CNC) angesiedelte Juniorprofessur beschäftigt sich in der Forschung mit der quantenchemischen Modellierung funktioneller Prozesse in supramolekularen Strukturen und Molekülverbänden, z.B. der Strukturbildung, supramolekularer Katalyse oder der Dynamik von Energie-Transportprozessen. Schwerpunkt der Stelle ist sowohl die Methodenentwicklung als auch deren Anwendung auf supramolekulare Systeme. Der/Die Stelleninhaber/in hat Zugang zur am Zentrum für Nanosystemchemie vorhandenen Infrastruktur. Ausstattungsmittel für erforderliche Neuanschaffungen sowie Büroräume sind vorhanden. Die Juniorprofessur wird in der Lehre im Fach Physikalische und Theoretische Chemie (Bachelor- und Masterstudiengänge) eingebunden. Eine aktive Mitwirkung an Forschungsinitiativen der Fakultät und insbesondere des Zentrums für Nanosystemchemie wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualifikation einer Promotion nachgewiesen wird (Art. 14 Satz 1 BayHSchPG). Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung alswissenschaftlicher Mitarbeiter oder als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder als wissenschaftliche Hilfskraft erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase zusammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben (Art 14. Satz 3 BayHSchPG). Die Universität Würzburg misst einer intensiven Betreuung der Studierenden und Promovierenden große Bedeutung zu und erwartet von den Lehrenden ein entsprechendes Engagement.

Die Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Erfassungsbogen, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Lehrveranstaltungs und Vortragsliste, Skizze der geplanten Forschungsaktivitäten) in elektronischer Form bis zum 07.03.2018 per E-Mail (w1-tc@uni-wuerzburg.de) an das Dekanat der Fakultät für Chemie und Pharmazie zu senden. Nähere Informationen http://go.uniwue.de/w1-tc

Bewerbungsschluss: 07.03.2018