Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Assistenzprofessur für Finanzmarktrecht

Universität Zürich. Zürich (Schweiz), 14.06.2018

logo

Rechtswissenschaftliche Fakultät

An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich besteht ein Universitärer Forschungsschwerpunkt (UFSP) «Finanzmarktregulierung», der eng mit der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät vernetzt ist. Sein Ziel ist die Untersuchung der Frage, ob die derzeitige Regelung der Finanzmärkte zur Verhütung weiterer Krisen und im Hinblick auf einen angemessenen Anlegerschutz ausreichend ist. Zentrale Themen sind insbesondere Investmentbanking und Asset Management, Systemstabilität, Einbindung des Finanzmarkts Schweiz in das internationale regulatorische Umfeld. Zudem dient er der Nachwuchsförderung. Im Zuge dessen ist eine

Assistenzprofessur für
Finanzmarktrecht (100%)

neu zu besetzen.

Bewerbungsvoraussetzungen sind eine sehr gute Promotion und ein überzeugendes Habilitationsprojekt. Entweder die Promotion oder das Habilitationsprojekt muss aus dem Bereich Finanzmarktrecht stammen. Die Berufungskommission legt besonderen Wert auf Originalität des wissenschaftlichen Werkes und auf die didaktische Befähigung. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens wird ein Fachreferat zu einem selbst gewählten Thema aus dem Bereich der vorgenannten Themen verlangt, das auch in didaktischer Hinsicht zu überzeugen hat. Anschliessend findet ein wissenschaftliches Fachgespräch mit der Berufungskommission über dieses Thema statt.

Von der/dem Stelleninhaber/in wird die Fähigkeit zur Vertretung ihrer/seiner Fächer in Forschung und Lehre erwartet. Das genaue Stellenprofil wird in Ansehung der Bewerberlage und des Ausbildungsstandes der/des berufenen Forscherin oder Forschers festgelegt. Es ist gewährleistet, dass dem/der Stelleninhaber/in neben den Aufgaben in Lehre und akademischer Selbstverwaltung genügend Zeit für die Arbeit an der Habilitationsschrift verbleibt.

Die Stelle ist per 1. Februar 2019 oder später zu besetzen. Sie ist auf drei Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung um weitere drei Jahre. Ein tenure track ist nicht vorgesehen. Es sind ausdrücklich auch Bewerbungen von Personen willkommen, die aus anderen Rechtsordnungen stammen und/oder deren Muttersprache nicht Deutsch ist. In diesem Fall wird zwingend die Bereitschaft zur Einarbeitung in das schweizerische Recht und/oder die Bereitschaft zum Erwerb sehr guter Deutschkenntnisse innerhalb von zwei Jahren erwartet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Publikationsliste, Evaluationen Ihrer Lehrveranstaltungen und einer ausführlichen Beschreibung des begonnenen oder geplanten Habilitationsprojekts (Anlass, Ziel und Aufbau der Untersuchung sowie ggf. bereits erreichter Stand der Arbeit) per Post und elektronisch bis zum 19. Juli 2018 an:

Universität Zürich, Dekanat der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Rämistrasse 74/2, CH-8001 Zürich E-Mail: berufungen.dekanat@ius.uzh.ch

Die Einreichung von Schriften in Druckform wird gegebenenfalls gesondert erbeten. Für Fragen steht Ihnen Prof. Dr. Rolf H. Weber (rolf.weber@rwi.uzh.ch) zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 19.07.2018