Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur für Gymnasial- und Wirtschaftspädagogik unter besonderer Berücksichtigung des digitalen Lernens

Universität Zürich. Zürich (Schweiz), 24.05.2018

logo
Philosophische Fakultät

An der Universität Zürich ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur für Gymnasial- und Wirtschaftspädagogik unter besonderer Berücksichtigung des digitalen Lernens

zu besetzen.

Die am Institut für Erziehungswissenschaft angesiedelte Professur vertritt in Forschung und Lehre die Gymnasial- und Wirtschaftspädagogik. Zusammen mit weiteren Professuren ist sie für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen an Maturitätsschulen zuständig.
Ergänzend übernimmt sie auch Aufgaben in den erziehungswissenschaftlichen Bachelor-, Master- und Doktoratsstudiengängen.

Vorausgesetzt werden die Habilitation oder gleichwertige Leistungen sowie weitere exzellente Leistungen im relevanten Gebiet. Darüber hinaus wird
  • eine erziehungswissenschaftliche Qualifikation mit ergänzenden Studien im Bereich Wirtschaft und Recht
  • oder eine fachwissenschaftliche Qualifikation im Unterrichtsfach Wirtschaft und Recht in Kombination mit erziehungswissenschaftlicher oder fachdidaktischer Forschungserfahrung auf der Gymnasialstufe
  • oder eine Qualifikation in der wissenschaftlichen Fachdidaktik Wirtschaft und Recht
  • sowie Forschungs- und Lehrerfahrung hinsichtlich des digitalen Lernens erwartet.
Erwünscht sind zudem
  • ein zweiter Forschungsschwerpunkt in einem für die Sekundarstufe II relevanten, weiteren Themenbereich (zum Beispiel Schulentwicklungsforschung, Schulleitungsforschung, Entwicklung im Jugendalter, Weiterbildungsforschung) und
  • Lehrerfahrung auf der Gymnasialstufe oder ausgeprägte Erfahrungen mit der Zielstufe durch eigene Lehrtätigkeit in der wissenschaftlich fundierten Ausbildung von Lehrpersonen für die Sekundarstufe II.
Die Universität Zürich strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in Forschung und Lehre sowie in leitenden akademischen Positionen an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Bewerbungen sind bis zum 8. Juli 2018 einzureichen. Informationen zur Online-Bewerbung sind erhältlich unter www.phil.uzh.ch/jobs.html. Auskünfte erteilt Prof. Dr. Fritz Staub (fritz.staub@ife.uzh.ch).

Bewerbungsschluss: 08.07.2018