Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Referent (m/w) im Referat Promotionsförderung
Hans-Böckler-Stiftung
Promovierter Wirtschaftswissenschaftler (m/w)
Hans-Böckler-Stiftung
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Landesvertreter_in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Antananarivo/Madagaskar

Friedrich-Ebert-Stiftung. Antananarivo/Madagaskar, 04.06.2018

Kontakt
Kurt Import TEMPORARY
Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) ist eine gemeinnützige, private und kulturelle Institution, die den Ideen und Grundwerten der sozialen Demokratie verpflichtet ist. Mit ihren Niederlassungen in Bonn und Berlin und Vertretungen in über 90 Ländern unterstützt und betreibt sie politische und gesellschaftliche Bildung, fördert die Forschung und trägt zur internationalen Verständigung und Zusammenarbeit bei. Die Auslandsbüros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Afrika verfolgen diese Ziele hauptsächlich durch die Durchführung von Maßnahmen der politischen Bildung und des politischen Dialogs.

Landesvertreter_in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Antananarivo/Madagaskar

ab 01.09.2018

Der Aufgabenbereich beinhaltet:
• Leitung der FES-Vertretung in Madagaskar
• Koordination der Klimamaßnahmen in Subsahara-Afrika, Beratung involvierter Landesbüros, Gesamtverantwortung für Planung, Budgetplanung und Berichterstattung über die regionalen Klimamaßnahmen gegenüber dem Zuwendungsgeber sowie der FES in Berlin
• Vertretung der FES gegenüber Regierungs- und sonstigen Partnerorganisationen des Projekts in Madagaskar
• Planung, Durchführung und Evaluierung sowie Nachbetreuung von gesellschafts-, entwicklungs- und wirtschaftspolitischen Beratungs- und Bildungsmaßnahmen
• Planung, Durchführung und Evaluierung von Informationsprogrammen und Einsätzen von Kurzzeitfachkräften
• Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der FES-Tätigkeit in Madagaskar und der Region Subsahara-Afrika
• Konzeptionelle Mitarbeit, Beteiligung an der Durchführung und Koordinierung von regionalen und abteilungsweiten Projekten der FES
• Berichterstattung und Analysen über die Rahmenbedingungen der Projektarbeit und die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in Madagaskar und zum Thema Klimagerechtigkeit in Subsahara-Afrika
• Zusammenarbeit mit anderen FES-Büros in der Region
• Betreuung von Besucher_innen
Wir erwarten: • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung in Wirtschafts- und/oder Sozialwissenschaften (M.A./Diplom)
• Sehr gute analytische Fähigkeiten
• Fundierte volkswirtschaftliche, gesellschafts- und entwicklungspolitische Kenntnisse sowie langjährige Praxis in entwicklungspolitischer Zusammenarbeit
• Sehr gute Kenntnisse des deutschen und internationalen Partei- und Gewerkschaftswesens sowie Erfahrungen in der Zusammenarbeit
• Umfassende Erfahrungen im Projektmanagement
• Ausgeprägte Kontaktfähigkeit und Verhandlungsgeschick
• Hohe Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
• Gesellschaftspolitisches Engagement und Praxis
• Sehr gute Englisch- und Französischkenntnisse
• Hohe Belastbarkeit unter schwierigen Arbeitsbedingungen
• Tropentauglichkeit
Wir bieten: • Ein internationales Arbeitsumfeld
• Gesellschaftspolitische Gestaltungsmöglichkeiten im Umfeld der Entwicklungszusammenarbeit
• Bezahlung nach hausinternem Tarif und sehr gute tarifvertragliche Leistungen
• Entsendung nach Madagaskar für 3 Jahre, mit Option auf Verlängerung
• Eine langfristige berufliche Perspektive
Bewerbungsfrist: 15.06.2018
Friedrich-Ebert-Stiftung

Stefanie Ploem
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Deutschland
Telefon: 0228 883 8718
stefanie.ploem@fes.de
www.fes.de

Bewerbungsschluss: 15.06.2018