Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Referent (m/w) für den Bereich Evidenzbasierte Medizin

Stiftung Gesundheitswissen. Berlin, 08.06.2018

Die gemeinnützige Stiftung Gesundheitswissen mit Sitz in Berlin will die Kompetenz von Menschen in Deutschland im Hinblick auf Gesundheit und Prävention stärken, die Informationsasymmetrien zwischen Arzt und Patient abbauen und somit einen Beitrag zur Qualitätssicherung in der medizinischen Versorgung leisten. Dazu wird sie u. a. laienverständliche Gesundheitsinformationen auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse erstellen, Präventionsmöglichkeiten sowie Behandlungsalternativen aufzeigen und das Gesundheitswissen im Allgemeinen fördern. Stifter ist der Verband der Privaten Krankenversicherung. Derzeit befindet sich die Stiftung im Aufbau. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet auf 2 Jahre – eine/n

Referent für den Bereich Evidenzbasierte Medizin (m/w)


Ihre Aufgaben:
  • Sie sind maßgeblich an der Erstellung multimedialer Gesundheitsinformationen beteiligt und begleiten den gesamten Produktionsprozess.
  • Sie führen wissenschaftliche Literaturrecherchen in nationalen und internationalen Datenbanken (z.B. PubMed, Cochrane) zu gesundheitsbezogenen Themen durch und sind für das Literaturdatenmanagement mitverantwortlich.
  • Sie bewerten und analysieren wissenschaftliche Daten mit den Methoden der evidenzbasierten Medizin.
  • Sie erstellen laienverständliche Texte zu Gesundheitsthemen für unser Online-Portal.
  • Sie sind für die fachliche Qualitätssicherung der produzierten multimedialen Formate verantwortlich.
  • Sie arbeiten eng mit unserer Multimedia- und Kommunikationsabteilung zusammen.
  • Sie sind Ansprechpartner für externe wissenschaftliche Akteure (z.B. im Rahmen von Nutzertestungen).
Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Pflege-/Gesundheitswissenschaften, Public Health oder Medizin (Master oder vergleichbarer Abschluss) bzw. eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie haben bereits Erfahrungen in wissenschaftlicher Literaturrecherche, Analyse und Darstellung wissenschaftlicher Daten.
  • Sie verfügen über medizinische Grundkenntnisse und/oder haben in einem Gesundheitsfachberuf gearbeitet.
  • Kenntnisse im Bereich Epidemiologie, Biostatistik und einschlägigen Statistikprogrammen (z.B. SPSS) sind wünschenswert.
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache auf Muttersprachenniveau, um laienverständliche Texte formulieren zu können und verfügen zudem über sehr gute englische Sprachkenntnisse.
  • Sie begeistern sich für die evidenzbasierte Medizin und zeichnen sich durch hohes Qualitätsbewusstsein sowie hohe Lernbereitschaft aus.
  • Sie besitzen gute Managementfähigkeiten, sind engagiert, überzeugen durch eine ergebnisorientierte, strukturierte und selbständige Arbeitsweise und verstehen es konstruktiv im Team zu arbeiten.
Als Stiftung mit zukunftsweisendem Auftrag bieten wir Ihnen einen Arbeitsplatz im Herzen Berlins mit vielseitigen und herausfordernden Aufgaben, flachen Hierarchien, flexiblen Arbeitszeiten sowie betrieblicher Altersvorsorge und vermögenswirksamen Leistungen. Werden Sie Teil eines interdisziplinären und hochmotivierten Teams.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Sophia Hartmann unter Tel.: 030 41 95 492-14 gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: bewerbung@stiftung-gesundheitswissen.de. Bitte geben Sie neben Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin auch Ihre Gehaltsvorstellung an.

Stiftung Gesundheitswissen | Personalabteilung | Friedrichstraße 134 | 10117 Berlin | Telefon 030 41 95 492-0
bewerbung@stiftung-gesundheitswissen.de | www.stiftung-gesundheitswissen.de