Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Abteilungsleiter (m/w)

Umweltbundesamt (UBA). Dessau-Roßlau, 26.04.2018

Das Umweltbundesamt (UBA) sucht für die Abteilung I 2 "Klimaschutz und Energie" eine/n

Abteilungsleiter/in

Der Dienstort ist Dessau-Roßlau. Es besteht die Möglichkeit, die Tätigkeit anteilig am Standort in Berlin auszuüben.

Das Dienst- und Arbeitsverhältnis beginnt so bald wie möglich und ist in der Regel zunächst für die Dauer von bis zu 24 Monaten als Probezeit in dieser Führungsposition befristet. Nach erfolgreicher Absolvierung der Erprobungszeit ist eine unbefristete Einstellung vorgesehen. Im Beamtenbereich wird die Funktion ebenfalls zunächst auf Probe übertragen.

Ihre Aufgaben:
Die Abteilung I 2 umfasst derzeit folgende Fachgebiete: I 2.1 "Klimaschutz", I 2.2 "Energiestrategien und -szenarien", I 2.3 "Erneuerbare Energien", I 2.4 "Energieeffizienz", I 2.5 "Energieversorgung und -daten", I 2.6 "Emissionssituation", I 2.7 "Herkunftsnachweisregister für Strom aus erneuerbaren Energiequellen". Zentrale Aufgaben sind die fachlich-konzeptionelle und administrative Leitung der Abteilung mit insgesamt ca. 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit folgenden Schwerpunkten:
  • Weiterentwicklung von Zielen, Indikatoren und Umsetzungsprozessen für umweltorientierte, nationale, europäische und internationale Strategien in den Themengebieten der Fachgebiete der Abteilung
  • analytische Bewertung von Strategien, Zielen, Instrumenten und Maßnahmen, insbesondere hinsichtlich ihrer ökologischen Effektivität
  • Bearbeitung aktueller, mittel- bis langfristiger Aufgabenstellungen in den genannten Fachgebieten auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene
  • Beteiligung bei der Erarbeitung entscheidungsrelevanter Grundlagen für Rechts- und Verwaltungsvorschriften in den genannten Themenfeldern
  • Vertretung des Umweltbundesamtes auf nationaler und internationaler Ebene in den oben genannten Themengebieten
  • Sicherung der fachlichen Qualität der Abteilung
  • Unterstützung des Wissenstransfers aus und zu den einschlägigen wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Kreisen
  • Kommunikation der UBA-Positionen nach außen: Präsentation für Entscheider, Fachleute, Öffentlichkeit und Medien
Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Uni-Diplom), vorzugsweise mit technischer, wirtschafts-, rechts- oder sozialwissenschaftlicher Ausrichtung, und über Erfahrungen in der multidisziplinären Kooperation. Publikationen in den einschlägigen Themenfeldern und eine Promotion sind erwünscht.
  • Die Institutionen und Abläufe politischer Entscheidungsprozesse im In- und Ausland sind Ihnen bekannt. Sie kennen die relevanten Themen und Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene in den Aufgabengebieten der Fachgebiete der Abteilung.
  • Sie verfügen über eine mindestens zweijährige Erfahrung in Führungsfunktion, insbesondere in der Leitung von wissenschaftlichen oder wissenschaftsnahen Arbeitseinheiten und besitzen die Fähigkeit zur konzeptionellen, fachlichen Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie haben einen ergebnis-, qualitäts- und teamorientierten Führungsstil, besitzen Genderkompetenz und die Bereitschaft, im Sinne des Leitbildes des Umweltbundesamtes verantwortungsbewusst und fachübergreifend zusammenzuarbeiten.
  • Sie verfügen über die Kompetenz zum Knüpfen von Netzwerken. Sie haben umfangreiche Kontakte in dem relevanten Wissenschaftsumfeld, in die einschlägige Verbändelandschaft und zu den relevanten politischen und administrativen Akteuren. Sie verfügen zudem über umfangreiche Erfahrung im Umgang mit Unternehmen und Wirtschaftsverbänden und im Umgang mit Medien.
  • Eine hervorragende Kommunikationsfähigkeit nach innen und außen und ein ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen zeichnen Sie aus. Sie besitzen eine hohe Strategie-, Analyse- und Reflexionsfähigkeit. Auch in hektischen Situationen verlieren Sie nicht den Überblick und können auch unter Zeitdruck strukturiert und zielorientiert agieren.
  • Die Anwendung moderner Führungsinstrumente, speziell zur Wahrnehmung der Personal-, Fach- und Ressourcenverantwortung wird vorausgesetzt.
  • Sie haben Erfahrung in der Bearbeitung internationaler Projekte und verfügen über verhandlungssicheres Englisch.
Die Funktion erfordert eine Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen und ein sporadisches Arbeiten außerhalb der üblichen Servicezeiten.

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer wissenschaftlichen Behörde. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Dotierung: bis Besoldungsgruppe B2 BBesO.
Tarifbeschäftigte werden außertariflich anlog B2 BBesO vergütet.
Kenn.-Nr.: 6/I/18 • Bewerbungsfrist: 24. Mai 2018


Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben. Nähere Informationen und den Volltext zu dieser und anderen Stellenausschreibungen des Umweltbundesamtes finden Sie unter www.umweltbundesamt.de

Umweltbundesamt | Postfach 1406 | 06813 Dessau-Roßlau

Bewerbungsschluss: 24.05.2018