Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Kaufmännischer Geschäftsführer (m/w)

Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG). Geesthacht, 11.07.2018


logo
Am Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material und Küstenforschung (HZG) ist baldmöglichst die Position der/des

kaufmännischen Geschäftsführerin/
kaufmännischen Geschäftsführers

zu besetzen.
Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung in der Rechtsform einer GmbH und hat ca. 1.000 Mitarbeitende an den Standorten Geesthacht, Teltow und den Außenstellen in Hamburg und München. Als Mitglied der größten deutschen Wissenschaftsorganisation, der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, leistet das Helmholtz-Zentrum Geesthacht mit seinen langfristig angelegten Forschungsschwerpunkten Material- und Küstenforschung substanzielle Beiträge zur Klärung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft. Weitere Informationen zum HZG finden Sie unter www.hzg.de.

Ihre Aufgaben:

  • gemeinsame Leitung des HZG zusammen mit dem wissenschaftlich-technischen Geschäftsführer am Dienstsitz Geesthacht
  • Zuständigkeit für den gesamten kaufmännischen und administrativen Geschäftsbereich (u. a. Finanzen/Controlling, Infrastruktur und Bauangelegenheiten - inklusive der Stilllegung und des Abbaus der kerntechnischen Anlagen, Personalwesen, Recht, Einkauf, Facility Management sowie allgemeine Verwaltung)
  • Wahrnehmung der Aufgaben der/des Beauftragten für den Haushalt
  • enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Zuwendungsgebern von Bund und Ländern, mit den anderen Helmholtz-Zentren und der Helmholtz-Geschäftsstelle sowie mit den nationalen und internationalen Kooperationspartnern des HZG (Hochschulen, Industrieunternehmen und Forschungszentren)

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom/Staatsexamen oder vergleichbarer Abschluss), z. B. in Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften; Bewerbungen von Personen mit vergleichbaren Qualifikationen und Erfahrungsprofil sind möglich.
  • langjährige Erfahrung in der Leitung und dem Management eigenständiger administrativ-kaufmännischer Arbeitseinheiten aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft oder Verwaltung
  • Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Prozesse und Erfahrung in der Wahrnehmung von Budgetverantwortung
  • Erfahrungen/Kenntnisse in juristischen Fragestellungen
  • Kenntnisse des Forschungs- und Wissenschaftssystems
  • Interesse am Forschungsportfolio des HZG
  • strategisches Gestaltungsvermögen, unternehmerische Orientierung und Fähigkeit zum Management komplexer Systeme und Projekte
  • modernes Führungsverständnis mit der Fähigkeit zur motivierenden Wahrnehmung von Personalverantwortung
  • Gremienerfahrung und Geschick im Umgang mit politischen Entscheidungsträgern
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse
Die Bestellung erfolgt für die Dauer von fünf Jahren gemäß Gesellschaftsvertrag mit möglicher Wiederbestellung. Die Vergütung erfolgt entsprechend bis zu BesGr. B 3 Bundesbesoldungsgesetz, die sozialen Leistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit einer leistungsorientierten Vergütung.

Die Mitglieder der Helmholtz-Gemeinschaft haben sich die Förderung von Frauen in Führungspositionen zum Ziel gesetzt. Das HZG ist mehrfach im Rahmen das „audit berufundfamilie“ für seine fortschrittliche Personalpolitik zertifiziert worden. Qualifizierte Frauen sind ausdrücklich aufgefordert, sich auf diese Führungsposition zu bewerben.

Schwerbehinderten und diesen gleichgestellte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

Das HZG arbeitet in diesem Besetzungsverfahren mit der Firma Kienbaum Consultants International GmbH zusammen.

Für Ihre Bewerbung registrieren Sie sich bitte bis zum 30.08.2018 über das Kienbaum ExecutiveGateway mit Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Gehaltsvorstellung und möglicher Eintrittstermin) unter der Kennziffer 0793398.
Erste Fragen beantworten Ihnen gerne die Kienbaum-Berater Sabine Dreißig (Tel. 040 32 57 79-23) oder Anne von Fallois (Tel. 030 8801 98-80).

Kienbaum Consultants International GmbH
Dessauer Straße 28/29 | 10963 Berlin | www.kienbaum.de


Hinweise zum Datenschutz:
Ihre Bewerbungsunterlagen werden zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens einer Findungskommission des HZG-Aufsichtsrates, welche sich insbesondere aus Vertretern der Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. (HGF) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zusammensetzt, sowie dem Personaldienstleister Kienbaum Consultants International GmbH zur Verfügung gestellt. Alle Beteiligten des Bewerbungsverfahrens sind zur vertraulichen und datenschutzkonformen Behandlung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet worden.

Bei konkreten Fragen zum Schutz Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des HZG (E-Mail: datenschutz@hzg.de).


logo
Max-Planck-Straße 1 | 21502 Geesthacht | www.hzg.de

Bewerbungsschluss: 30.08.2018