Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) zur Promotion

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Hannover, 05.07.2018

Die Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH DZHW) ist ein durch Bund und Länder gefördertes Forschungsinstitut mit Sitz in Hannover und Berlin. Als internationales Kompetenzzentrum der Hochschul- und Wissenschaftsforschung führt das DZHW Datenerhebungen und Analysen durch, erstellt forschungsbasierte Dienstleistungen für die Hochschul- und Wissenschaftspolitik und stellt der Scientific Community eine Forschungsinfrastruktur im Bereich der Hochschul- und Wissenschaftsforschung zur Verfügung.

Für ein durch das BMBF-gefördertes Projekt, das „Funktion, Rezeption und Performativität von Reviewliteratur in der Wissenschaft im Kontext Bibliometrie getriebener Anreizstrukturen“ unter Einsatz eines Mixed-Method-Ansatzes (Bibliometrie, Netzwerkanalyse, Textanalyse, Interviews) untersucht, ist, vorbehaltlich der Bewilligung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Berlin folgende Stelle zu besetzen:

›› WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN/WISSENSCHAFTLICHER
     MITARBEITER (für 3 Jahre, 65%, TvöD-E13) zur Promotion

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
  • Durchführung von Fallstudien zu ausgewählten wissenschaftlichen Feldern
  • Theorie- und Methodenentwicklung zur Untersuchung von Reviewliteratur
  • Präsentation der Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen
  • Publikation der Forschungsergebnisse in internationalen Fachzeitschriften
Ihre Qualifikationen und Kompetenzen:
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom/Uni) in einem sozialwissenschaftlichen Bereich (z. B. Soziologie, Politikwissenschaft, Kulturwissenschaften, Anthropologie), wenn möglich mit Schwerpunkt Wissenschaftsforschung/ STS
  • Grundkenntnisse zu einschlägigen theoretischen Konzepten der Wissenschaftsforschung sowie im Bereich der Szientometrie
  • fortgeschrittene Kenntnisse quantitativer und/oder qualitativer Forschungsmethoden
  • Kompetenzen in mindestens einem (gerne mehreren) der folgenden methodischen Bereiche: Bibliometrie, Netzwerkanalysen, hermeneutische Analysen, qualitative Interviews, Text Mining, statistische Programmierung (R, Python)
  • Sehr gute Englischkenntnisse
Wir bieten eine interessante Tätigkeit in einem anspruchsvollen Forschungsprojekt. Eine Vergütung nach den Tarifbedingungen des öffentlichen Dienstes (TvöD Bund E13) einschließlich Sozialleistungen.

Sie haben Interesse? Dann würden wir Sie gerne persönlich kennenlernen. Für weitere Informationen steht Ihnen der Projektleiter, Clemens Blümel (bluemel@dzhw.eu, Tel: 030-206417731) zur Verfügung. Bitte senden Sie uns ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse) einschließlich eines von Ihnen verfassten wissenschaftlichen Textes (bspw. Kapitel der Masterarbeit, Buchbeitrag) bis zum 22.07.2018 zu (bevorzugt als ein PDF-Dokument per Email: hf104@dzhw.eu).

Bewerbungsschluss: 22.07.2018