Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Postdoktorand (m/w) mit den Schwerpunkten skalenauflösende Simulationen & CFD-Methodenentwicklung

Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität Hannover. Hannover, 08.06.2018

logo
Am Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik (TFD) ist eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Postdoktorand/in) mit den Schwerpunkten skalenauflösende Simulationen & CFD-Methodenentwicklung (EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 5 Jahre befristet. Der Stellenumfang entspricht 100% der tariflichen Arbeitszeit. Die Möglichkeit zur Habilitation ist gegeben.

Die Stelle ist Teil der Nachwuchsgruppe Multiphysik turbulenter Strömungen, die sich mit der Modellierung des Einflusses turbulenter und transitioneller Strömungen auf die Aerodynamik von Turbomaschinen beschäftigt. Ziel der Arbeiten ist die Generierung physikalischen Grundlagenverständnisses mittels skalenauflösender Simulationen (DNS, LES) und darauf aufbauend die physikalische Modellbildung für RANS-Verfahren im CFD-Code TRACE. Die TRACE-Entwicklung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), der MTU Aero Engines AG und mit universitären Partnern. Im Rahmen dieser Kooperation koordiniert das TFD die Entwicklungen aller Partner bzgl. Zwei-Gleichungs-RANS-Modellen und stellt die Qualität der Modelle sicher.

Aufgaben
Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber wirkt in Verbundprojekten durch die Untersuchung turbulenter und transitioneller Strömungen über raue Oberflächen mittels skalenauflösender Simulationen mit. Es werden Beiträge zur Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Agenda des Instituts durch hochwertige internationale wissenschaftliche Veröffentlichungen und durch das Einwerben von Drittmitteln erwartet. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber ist in enger Abstimmung mit den Partnern für den Aufbau, die Implementierung und die Durchführung eines Qualitätssicherungsprozesses für die RANS-Modellentwicklung verantwortlich. Die Übernahme von Leitungsaufgaben im Institut ist mittelfristig möglich.

Einstellungsvoraussetzungen
Voraussetzungen für die Einstellung sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Promotion) in einem für die Position relevanten Fachgebiet sowie die Fähigkeit hochwertigen wissenschaftlichen Arbeitens in dem genannten Themenbereich. Diese sollte durch internationale wissenschaftliche Veröffentlichungen nachgewiesen werden.

Bewerberinnen/Bewerber sollten dokumentierte Erfahrungen in der Entwicklung von CFD-Methoden aufweisen. Ein solider wissenschaftlicher Hintergrund in der Physik turbulenter Strömungen und in skalenauflösenden Simulationen ist vorteilhaft. Die Aufgaben setzen exzellente kommunikative Fähigkeiten und eine kooperative Arbeitsweise voraus. Kenntnisse der deutschen Sprache sind vorteilhaft. Sehr gute Englischkenntnisse werden erwartet.

Eine Staatsangehörigkeit eines EU- oder NATO-Mitgliedslandes ist Einstellungsvoraussetzung.

Sie werden Teil einer jungen und motivierten Arbeitsgruppe mit einer kohärenten wissenschaftlichen Agenda in der Turbulenzforschung und der Entwicklung reduzierter Modelle für Turbomaschinenanwendungen. Mehrere Verdichter- und Turbinenprüfstände des TFDs bieten vielfältige Möglichkeiten zur Modellvalidierung unter realistischen Bedingungen - insbesondere im neuen Versuchsfeld „Dynamik der Energiewandlung“, welches 2019 in Betrieb gehen wird. Wir bieten eine einzigartige Mischung aus öffentlich geförderter Grundlagenforschung und einer engen Zusammenarbeit mit Industriepartnern.

Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Dr.-Ing. Florian Herbst (Tel. 0511 762-17861) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (inklusive Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife) bis zum 29.06.2018 an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik (TFD)
Dr.-Ing. Florian Herbst
Appelstraße 9
30167 Hannover
herbst@tfd.uni-hannover.de
http://www.uni-hannover.de/jobs

Bewerbungsschluss: 29.06.2018