Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Kunststofftechnik
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Professur (W2) Lehrgebiet: Smart Textiles Electronics Funktionelle und interaktive Textilien
Hochschule Reutlingen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für Werkstoffkunde

Fachhochschule Südwestfalen. Iserlohn, 25.01.2018

An der Fachhochschule Südwestfalen - Standort Iserlohn - ist im Fachbereich Maschinenbau für die akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengänge zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur für Werkstoffkunde

(BesGr W2)

zu besetzen.

Umfeld
Die Fachhochschule Südwestfalen ist eine innovative Hochschule mit sehr guter Vernetzung in die regionale und überregionale Wirtschaft und mit einem attraktiven Studienangebot. An fünf Studienorten Südwestfalens mit einer starken mittelständischen Industrie wird großer Wert auf anwendungsorientierte Lehre, Forschung und Wissenstransfer gelegt. Die zu besetzende Position im interdisziplinär ausgerichteten Fachbereich Maschinenbau bietet ein hohes Maß an Eigenverantwortung in Lehre und Forschung mit entsprechenden Entwicklungsmöglichkeiten. Dazu steht ein Labor mit bedarfsgerechter Infrastruktur zur Verfügung.

Aufgaben
Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll schwerpunktmäßig das Fachgebiet Werkstoffkunde anwendungsorientiert in Lehre und Forschung vertreten. Dazu gehört die aktive Gestaltung des Lehrangebotes auf diesem Gebiet und angrenzenden Bereichen. Die Lehrveranstaltungen sind in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs Maschinenbau im Präsenz- und Verbundstudium durchzuführen. Die angewandte Forschung soll interdisziplinär ausgerichtet und von enger Zusammenarbeit mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft geprägt sein. Das beinhaltet die Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln zur Unterstützung eigener Forschungsaktivitäten.

Qualifikation
Wir suchen eine Kandidatin/einen Kandidaten mit abgeschlossenem Hochschulstudium mit der Vertiefungsrichtung Werkstofftechnik oder verwandter Studienrichtungen, die / der eine Promotion beziehungsweise eine vergleichbare wissenschaftliche Qualifikation vorweisen kann. Eine einschlägige Erfahrung in den Bereichen metallischer Werkstoffe wird wegen der gewünschten Anwendungsnähe erwartet. Die Kandidatinnen/Kandidaten sollen sich darüber hinaus durch besondere didaktische Fähigkeiten auszeichnen.

Nähere Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen und den rechtlichen Rahmenbedingungen finden Sie im Internet unter www.fh-swf.de/stellen.

Auskunft erteilen
Herr Prof. Dr. Skambraks, Tel.: 02371 566-556
Sekretariat: Frau Koch, Tel.: 02371 566-124

Bewerbung
Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdegangs, Publikationsverzeichnis, Forschungskonzept, Liste der bisher durchgeführten Lehrveranstaltungen, Zeugniskopien u. a.) bis zum 22.02.2018 unter Angabe der Stellenangebot-Nr. 05/2018 über unser Online-Bewerbungsportal unter www.fh-swf.de/cms/stellen/.

Bewerbungsschluss: 22.02.2018