Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Postdoktorand (m/w) Fachbereich Medizin

Philipps-Universität Marburg. Marburg, 08.02.2018

logo

Am Fachbereich Medizin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Direktor Prof. Dr. T. Kircher, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf 3 Jahre die drittmittelfinanzierte Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters

(Postdoktorandin / Postdoktorand)

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.
Das Forschungsvorhaben/Drittmittelprojekt "FOR2107: Neurobiology of affective disorders: A translational perspective on brain structure and function" beschäftigt sich mit der Neurobiologie affektiver Störungen im Rahmen eines longitudinalen Forschungsansatzes. Hierzu werden 2500 gesunde Probandinnen/Probanden und Patientinnen/Patienten mit affektiven Störungen im 2-Jahresintervall multimodal charakterisiert (MRT, Neuropsychologie, (Epi-)Genetik klinische Tests, etc.).
Zu den Aufgaben gehören Datenanalyse, das Erstellen von wissenschaftlichen Manuskripten, die enge Betreuung von Doktorandinnen/Doktoranden sowie Qualitätskontrollen von Daten. Weiterhin soll die Rekrutierung und multimodale Charakterisierung von Patientinnen/Patienten und gesunden Probandinnen/Probanden unterstützt werden.
Es handelt sich um eine Projektstelle, die nicht nach § 2 Abs. 1 des WissZeitVG befristet wird.
Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar) und eine abgeschlossene Promotion im Fach Psychologie, Neurowissenschaften oder einem vergleichbaren Fach. Erwartet wird weiterhin Expertise in der Analyse von MRT-Daten (fMRT und/oder DTI, Morphometrie).
Für Fragen stehen Ihnen Prof. I. Nenadic unter nenadic@staff.uni-marburg.de und Prof. T. Kircher oder Prof. A. Krug unter 06421-58 656200 oder axel.krug@staff.uni-marburg.de gerne zur Verfügung.
Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit (§ 9 Abs. 2 Satz 1 HGlG) sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2 Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Bewerbungsschluss: 23.02.2018