Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Informations- und Automatisierungstechnik

Hochschule Ruhr West (HRW). Mülheim an der Ruhr, 15.05.2018

Bild

Wir sind eine dynamisch wachsende staatliche Hochschule mit hohem Innovationspotential. Wir wurden im Mai 2009 gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik, Wirtschaft und Gesundheit an.

Unser Fachbereich 4 besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur für Informations- und Automatisierungstechnik
(Kennziffer 38-2018)

Wir suchen eine Person, die mit Begeisterung lehrt und unsere Studierenden engagiert auf ihrem Weg in den Zukunftsmarkt der Informations- und Automatisierungstechnik begleitet. Sie gestalten Ihr Lehrgebiet übergreifend in den Bachelor-Studiengängen Elektrotechnik, Mechatronik, Sicherheitstechnik, Fahrzeugelektronik und Elektromobilität sowie Gesundheits- und Medizintechnologien.

Zur Verstärkung unseres Teams wünschen wir uns eine Persönlichkeit, die das Fachgebiet sowohl im Grundlagenbereich als auch in den weiterführenden Veranstaltungen vertritt und anwendungsorientiert forscht. Kenntnisse und Erfahrungen in der Informations- und Automatisierungstechnik sowie eine mehrjährige Berufserfahrung in den Gebieten werden vorausgesetzt.

Wenn Sie Freude daran haben, unsere Hochschule mit eigenen Ideen zu bereichern, das Studienprogramm inhaltlich weiter zu entwickeln und sich in Lehre, Forschung und Weiterbildung sowie in den Selbstverwaltungsgremien zu engagieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Nähere Informationen über unseren Fachbereich finden Sie unter http://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/fachbereiche.html.

Die wesentlichen Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren nach § 36 Hochschulgesetz (HG) sind:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
  • 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem 1. qualifizierenden Abschluss, davon 3 Jahre außerhalb der Hochschule.
Sie finden die detaillierten Anforderungen lt. § 36 HG auf unserer Homepage.

Wir begrüßen Ihre Bewerbung auch, wenn Ihre Einstellungsvoraussetzungen erst in naher Zukunft erfüllt sind. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie die beschriebene Aufgabe reizt und Sie uns bei dieser spannenden Aufgabe unterstützen möchten, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 27.05.2018 unter Angabe der o.g. Kennziffer zu.

Weitere Hinweise zu den einzusendenden Unterlagen finden Sie auf unserer Homepage im Anhang (https://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/stellenangebote/aktuelle-stellenangebote/). Sie können sich per E-Mail bei uns bewerben. Bei der E-Mail-Bewerbung senden Sie bitte alle Ihre Dokumente in einer Datei im PDF-Format an karriere@hsruhrwest.de. Bitte fügen Sie Ihren Unterlagen neben den weiteren erforderlichen Unterlagen in jedem Fall das Kontaktformular bei, das Sie auf unserer Internetseite finden.

Das Berufungsgespräch ist für den 25.06.2018 terminiert.

Für fachliche Fragen kontaktieren Sie bitte:
Prof. Dr.-Ing. Kourosh Kolahi
Tel.: 0208/88254 392
Kourosh.kolahi@hs-ruhrwest.de

Für allgemeine Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung wenden Sie sich bitte an:
Julian Seggebäing
Berufungsbeauftragter
Tel.: 0208/88254-137
Julian.Seggebaeing@hs-ruhrwest.de



Bild-2



Bewerbungsschluss: 27.05.2018