Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Informatiker - Manager für IT, wissenschaftliches Rechnen und Datenmanagement (m/w)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Head of the International Office (f/m)
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Leitung (m/w) des Bereichs "Geschäftsfeld Digitale Forensik"

ZITiS - Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich. München, 29.01.2018

logo
Im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern wurde die „Zentrale Stelle für Informations­technik im Sicherheitsbereich“ (ZITiS) errichtet, um den aktuellen Herausforderungen der Sicherheits­behörden im Cyberraum zu begegnen. ZITiS wird Expertise in allen technischen Fragestellungen mit Cyberbezug abdecken und die Sicherheitsbehörden im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern entsprechend unterstützen.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort München eine

Leitung des Bereichs
„Geschäftsfeld Digitale Forensik“

Höherer Dienst – Besoldungsgruppe B 2 BBesO oder vergleichbare
außertarifliche Vergütung
Stellenausschreibung BMI-2018-003

Aufgabengebiet
Die digitale Forensik bearbeitet alle technischen Herausforderungen bei der Datenaufbereitung aus Geräten, Speichermedien und Systemen, mit dem Ziel, nutzbare Werkzeuge und Methoden für die Sicherheitsbehörden bereitzustellen.
Im Geschäftsfeld werden technische Projekte nach Bedarf der Sicherheitsbehörden und in enger Abstimmung mit diesen koordiniert. Eigene Entwicklungen und Zusammenarbeit mit Auftragnehmern aus Industrie und Forschung gehören ebenso zu den Aufgaben wie die Grundlagenforschung und die Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern.
Die Leitung beinhaltet die Steuerung und Koordinierung der Organisationseinheiten dieses zentralen und bedeutenden Schwerpunktbereichs der ZITiS.
Dies umfasst insbesondere
  • Personal- und Führungsverantwortung im übertragenen Rahmen
  • Verantwortung für die Koordinierung und Steuerung der kurz- und mittelfristigen Organisations- und Prozessentwicklung, Festlegung von Arbeitszielen, Aufgaben und Prioritäten
  • Identifizierung von Steuerungsbedarfen und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen bei Zielverfehlung, Erstellung von Berichten, Analysen und Sonderauswertungen, Fachliches Controlling
  • Verantwortung für die Zusammenarbeit mit externen Partnern und Organisationen
  • Festlegungen zur strategischen Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement
  • Vertretung der Behörde bei externen und internen Veranstaltungen
Anforderungsprofil
  • Laufbahnbefähigung für den höheren nichttechnischen bzw. technischen Verwaltungsdienst oder
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom / Master) in den Fachrichtungen Informatik, Nachrichtentechnik, Elektrotechnik oder
  • Eine vergleichbare Qualifikation in einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung
  • Mehrjährige einschlägige Berufs- und Personalführungserfahrung
  • Für Beschäftigte im öffentlichen Dienst gilt hierbei: Erfahrung mindestens in einem Amt der Besoldungsgruppe A 16 BBesO bzw. als vergleichbare außertarifliche Tarifbeschäftigte / vergleich­barer außertariflicher Tarifbeschäftigter
  • Kenntnisse im Bereich der digitalen Forensik oder hardwarenahen Systemen
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Leitung großer, bedeutender Technikprojekte
  • Fähigkeit zur kooperativen Mitarbeiterführung und -förderung
  • Fähigkeit zum Denken und Handeln in Systemzusammenhängen, Kreativität sowie Innovationsbereitschaft
  • Hohe Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfreude
  • Identifikation mit den Zielen/Aufgaben von ZITiS
  • Bereitschaft zur Mitwirkung an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung im Sinne des Sicherheitsüberprüfungsgesetzes (§ 7 Abs.1 Nr. 3 SÜG)
Wünschenswert sind:
  • Grundkenntnisse in benachbarten Themenfeldern wie IT/TKÜ, Big Data, Hacking Malware, Biometrie und Elektronische Aufklärung
  • Kenntnisse und Erfahrung beim Aufbau von Organisationseinheiten bzw. Umorganisationen sowie Change Management
Wir bieten Ihnen
Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, herausforderndes und interessantes Tätigkeitsfeld mit einem hohen Maß an Eigeninitiative in einem innovativen, behördenübergreifenden Umfeld. Insbesondere erhalten Sie die Möglichkeit am Aufbau eines technischen Dienstleisters für die Sicherheitsbehörden (Behörden-Start-Up) mitzuwirken und diesen mitzugestalten. Hier ist Kreativität und Pioniergeist gefragt.
ZITiS unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitsplatzgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.
Die Vergütung erfolgt entsprechend außertariflichen Eingruppierungsvorschriften des TVöD (Bund).
Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen bieten wir Tarifbeschäftigten die Möglichkeit der Übernahme in das Beamtenverhältnis.
Anmerkungen
ZITiS fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Von Ihnen wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Die Stelle ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.
Bewerbungsverfahren
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns zunächst über Ihre Online-Bewerbung über das im Internet unter dem Link
https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/BMI-2018-003/index.html
eingestellte Online-Bewerbungssystem. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.
Im zweiten Schritt fügen Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, bestehend aus An- / Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, dienstliche Beurteilungen, Diplom bzw. Masterurkunde mit Notenübersicht, ggf. Nachweis der abgeschlossenen Laufbahnausbildung bzw. Anerkennung der Laufbahnbefähigung und ggf. Nachweis der Schwerbehinderung bis zum 19.02.2018 im Online-Bewerbungssystem als Portable Document Format (PDF) Ihrer Onlinebewerbung durch Upload hinzu. Beachten Sie hierbei bitte, dass Sie nur ein (1!) Dokument im PDF-Format mit einer Größe von maximal 10 Megabyte hochladen und Sie danach die Bewerbungsunterlagen nicht mehr bearbeiten können.
Ihre Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung nur dann berücksichtigt werden kann, wenn uns Ihre Bewerbungsunterlagen im Online-Bewerbungssystem elektronisch bis zum 19.02.2018 vollständig vorliegen. Die Vollständigkeit Ihrer Bewerbung umfasst Ihre Online-Bewerbung inklusive Upload der erbetenen Unterlagen.
Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss (Zeugnisbewertung). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.
Ansprechpartnerin:
Frau Carmen Schmudlach, +49 89 6080679 6128
CarmenSchmudlach@ZITiS.bund.de

Bewerbungsschluss: 19.02.2018