Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Juniorprofessur (W1) für Kinder- und Jugendliteratur (Tenure Track)

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Oldenburg, 15.02.2018

In der Fakultät III (Sprach- und Kulturwissenschaften) ist am Institut für Germanistik folgende Juniorprofessur zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Juniorprofessur für
Kinder- und Jugendliteratur

(BesGr. W1 mit Tenure Track)
Die Beschäftigung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von drei Jahren. Eine Verlängerung um weitere drei Jahre ist bei positiver Evaluation vorgesehen. Nach Ablauf der Befristung ist die Übernahme auf eine W2-Professur im Rahmen der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen vorgesehen.

Vorausgesetzt werden: (1) herausragende Promotion im Bereich Germanistische Literaturwissenschaft; die Dissertation muss literaturhistorisch ausgerichtet sein, (2) die Bereitschaft, künftig in Forschung und Lehre überwiegend zur Geschichte der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur zu arbeiten und einen entsprechenden Schwerpunkt zu setzen; nachzuweisen ist diese Bereitschaft durch ein 8–12 Seiten umfassendes Exposé für ein Forschungsprojekt, dessen künftige Umsetzung als zusätzliche wissenschaftliche Leistung im Sinn von § 25 Abs.1 Nr. 4 lit. a NHG gelten kann, (3) wiss. Publikationen, bevorzugt im Bereich der Kinder- und Jugendliteraturforschung, (4) Befähigung, die entsprechenden Kenntnisse in der Lehre zu vermitteln. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 30 NHG.

Zu den Aufgaben gehören die Versorgung aller Bachelor- und Masterstudiengänge in der Lehre, die Entwicklung und Durchführung von Projekten im Rahmen der Kinder- und Jugendliteraturforschung sowie die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung. Eine Mitarbeit in den Forschungsclustern "Die Konstitution der modernen Literatur" und "Diversität und Partizipation" wird erwartet, ebenso wie die Beteiligung an der"Oldenburger Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur" (OLFOKI). Da die Universitäten Bremen und Oldenburg durch einen Kooperationsvertrag verbunden sind, wird eine aktive Mitarbeit an der Kooperation erwartet.

Zur Erhöhung des Frauenanteils sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Bitte legen Sie der Bewerbung Ihre fünf wichtigsten einschlägigen Schriften, darunter die Dissertation, sowie das oben genannte Exposé im Umfang von 8–12 Seiten bei.

Bewerbungen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Kopien von Zeugnissen und Urkunden, Verzeichnis der Schriften und Lehrveranstaltungen) unter Angabe der Kennziffer 642 sind bis zum 31.03.2018 bevorzugt per E-Mail in Form einer einzigen PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer im Betreff, alternativ in Papierform an das Präsidium der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, z.H. des Dekans der Fakultät III, 26111 Oldenburg zu richten (E-Mail: prof-bewerbung.FK3@uni-oldenburg.de).

www.uni-oldenburg.de

Bewerbungsschluss: 31.03.2018