Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Hauptberuflicher Vizepräsident (m/w)
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH)
Hauptberuflicher Vizepräsident (m/w) für Finanzen und Personal
Georg-August-Universität Göttingen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Präsident (m/w)

Universität Osnabrück. Osnabrück, 26.04.2018

Die Universität Osnabrück ist eine breit aufgestellte Hochschule mit interdisziplinären Profilelementen, an der gegenwärtig rund 14.000 Studierende in neun Fachbereichen eingeschrieben und ca. 1.700 Personen beschäftigt sind (214 Professuren, ca. 1.000 Personen im wissenschaftlichen und ca. 700 im nichtwissenschaftlichen Dienst).

Zum 1. Oktober 2019 ist die Stelle

der Präsidentin/des Präsidenten

(BesGr. W3 BesO W zuzüglich Funktions-Leistungsbezüge)

neu zu besetzen. Gesucht wird eine wissenschaftlich ausgewiesene, führungsstarke Persönlichkeit, die herausgehobene Leitungserfahrungen im Wissenschaftsmanagement aufweist und ein ausgeprägtes Verständnis für die Besonderheiten einer Universität vorweist. Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber wird erwartet, dass sie bzw. er den laufenden Strategieprozess und den Wissenschaftsstandort Osnabrück dynamisch weiterentwickelt. Dies schließt die Unterstützung von Vielfalt und Gleichstellung sowie einen dialogorientierten Führungsstil ein.

Die Präsidentin/Der Präsident vertritt die Universität nach außen; Aufgaben, Befugnisse, Ernennungsvoraussetzungen und dienstrechtliche Stellung ergeben sich aus §§ 37 ff des Niedersächsischen Hochschulgesetzes. Die Ernennung oder Bestellung erfolgt für eine Amtszeit von sechs Jahren (bei Wiederwahl von acht Jahren) in ein Beamtenverhältnis auf Zeit oder ein entsprechend befristetes Angestelltenverhältnis.

Als zertifizierte familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

Die Universität Osnabrück strebt die Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb insbesondere qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie bitte in digitaler Form bis zum 25.05.2018 an den Vorsitzenden der Findungskommission Prof. Dr. Axel Zeeck, E-Mail-Adresse: findungskomm@uni-osnabrueck.de.

Fragen richten Sie bitte an den Vorsitzenden der Kommission unter der E-Mail-Adresse: azeeck@uni-osnabrueck.de.

Bewerbungsschluss: 25.05.2018