Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur für Anatomie

Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU). Salzburg (Österreich), 24.05.2018

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität - Privatstiftung (PMU) bietet die grundständigen Studiengänge der Humanmedizin, der Pflegewissenschaft und der Pharmazie an. Das Institut für Anatomie nimmt an der PMU in Forschung und Lehre eine zentrale Position ein. Detaillierte Information über die Homepage www.pmu.ac.at

Die PMU besetzt am Standort Salzburg ehestmöglich eine

UNIVERSITÄTSPROFESSUR FÜR ANATOMIE (VOLLZEIT)

Die Professur ist verbunden mit der Leitung des Institutes für Anatomie in Salzburg einschließlich dessen Abteilung am Standort Nürnberg. Der/Die Stelleninhaber/in soll an der PMU das Fach Anatomie in Forschung und Lehre verantworten. Eine Orientierung an den PMU-Forschungsschwerpunkten wird erwartet. Unter Mitwirkung des/der Stelleninhaber/s/in wird sowohl in Forschung als auch in Lehre eine enge Zusammenarbeit mit den Universitätskliniken und den Universitätsinstituten der Gemeinnützigen Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH angestrebt.

Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, Veterinärmedizin oder ähnliche Qualifikation
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem medizinischen Sonderfach der Humanmedizin oder in Veterinärmedizin oder ähnliche Qualifikation
  • Erfahrungen im Bereich der klinischen Anatomie
  • Erfahrungen mit neuen innovativen Ansätzen in den digitalen Darstellungen der Anatomie in der Lehre
  • Habilitation im Fach Anatomie oder äquivalente Qualifikation
  • Nachweis der pädagogischen und didaktischen Kompetenz (systematische Evaluation) und umfassende Lehrerfahrung in universitären Einrichtungen
  • Nachweis international anerkannter Forschungstätigkeit
  • Nachweis erfolgreicher Einwerbung von Drittmitteln
  • Wünschenswert: Abgeschlossener Managementlehrgang für Führungskräfte
Die PMU strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig berücksichtigt. Aufgrund der Bestimmungen des § 9 Abs. 2 GIBG geben wir als Mindestentgelt EUR 105.000,- brutto pro Jahr sowie die Bereitschaft zur Überzahlung an.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Juni 2018. Weitere Informationen zur Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.pmu.ac.at/karriere

Bewerbungsschluss: 17.06.2018