Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur für Iberoromanische Literaturwissenschaft mit besonderer Berücksichtigung der Literaturen ausserhalb Europas

Universität Zürich. Zürich, 10.05.2018

logo
Philosophische Fakultät

An der Universität Zürich ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur für
Iberoromanische Literaturwissenschaft mit besonderer Berücksichtigung der
Literaturen ausserhalb Europas

zu besetzen.

Schwerpunktmässig sollen die Literaturen und Kulturen Hispanoamerikas vertreten werden; erwünscht ist zudem die Berücksichtigung der lusophonen Literatur und Kultur vor allem Brasiliens. Die Professur ist am Romanischen Seminar angesiedelt. Ein besonderes Engagement im Lateinamerika-Zentrum der Universität Zürich wird erwartet. Unterrichtssprache ist Spanisch und gegebenenfalls Portugiesisch; Verwaltungssprache ist Deutsch. Vorausgesetzt werden eine Habilitation oder gleichwertige Leistungen im relevanten Gebiet. Die Universität Zürich strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in Forschung und Lehre sowie in leitenden akademischen Positionen an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Bewerbungen sind bis zum 29. Mai 2018 online einzureichen. Informationen zur Online- Bewerbung sind erhältlich unter www.phil.uzh.ch/jobs.html. Auskünfte erteilt Prof. Dr. Itziar Lopez Guil (itlopez@rom.uzh.ch).

Bewerbungsschluss: 29.05.2018